Fernsehen

GNTM 2018: Fiese Läster-Attacke von Catwalk-Trainer Papis Loveday

In dieser Staffel von "Germany's Next Topmodel" sorgt Catwalk-Trainer Papis Loveday für den nötigen Glam-Faktor. Doch das erfolgreiche Model kann auch ganz schön die Krallen ausfahren.

Papis Loveday GNTM Catwalk-Trainer
Papis Loveday zieht über Bruce Darnell und Jorge Gonzales her. Foto: Foto: Getty Images
 

Papis Loveday kritisiert Bruce Darnell und Jorge Gonzales

Die Kandidatinnen von Team Thomas sind begeistert von ihrem Coach Papis Loveday und auch Thomas Hayo selbst ist überzeugt, dass seine Nachwuchsmodels einiges von dem Model, welches unter anderem auch Shania Geiss trainiert, lernen können. 

Und diese Hoffnung ist nicht unbegründet, denn Papis Loveday ist aktuell das weltweit bekannteste männliche, farbige Topmodel und hat mit seinen 41 Jahren jede Menge Erfahrung vorzuweisen.

Im Interview mit dem "Express" macht er gleich mal deutlich, dass von ihm mehr zu erwarten ist als von seinen Vorgängern Brue Darnell und Jorge Gonzales. 

 

Papis Loveday: "Ich mache nicht den Show-Clown"

"Ich habe mehr Glamour, mehr Ahnung von Fashion. Ich mache nicht den Show-Clown. Ich kann auch Unterhaltung, aber mit Essenz. Von den anderen habe ich im Mode-Geschäft noch nie was gesehen", lästert er.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Tatsächlich standen Bruce Darnell und Jorge Gonzales in den letzten Jahren vor allem für Unterhaltung. Während der eine in der Jury vom Supertalent sitzt, bewertet der andere die Promis bei "Let's Dance".

Dennoch haben beide Stars dank "Germany's Next Topmodel" viel erreicht. Papis Loveday möchte aber lieber das Modeln in den Fokus rücken und bei GNTM ernsthaft mit den Kandidatinnen arbeiten.

 

Darum wollte er zu GNTM

"Was meine Vorgänger in die Show gebracht haben, hat mich wirklich sehr geärgert, auch deshalb wollte ich in die Show", betont das Model im Gespräch mit dem "Express".

Momentan scheint es als würde das Training mit dem Senegalesen erfolgreich sein, denn während Team Thomas aus 14 Kandidatinnen besteht, hat Konkurrent Michael Michalsky nur noch elf Mädchen. 

Alle News zur neuen Staffel der Castingshow sowie zu den Kandidatinnen gibt es auf der Übersichtsseite "GNTM 2018". 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt