Stars

GNTM 2018: Gerda Lewis ließ sich die Brüste machen | Shoot-Out in Folge 3

Gerade Lewis GNTM 2018
Gerade Lewis will bei GNTM 2018 durchstarten. Foto: gerda.jlewis auf Instagram

GNTM-Kandidatin Gerda (25) steht zu ihren gemachten Brüsten, hat sich die Narbe im Gesicht allerdings bewusst nicht ausbessern lassen.

 

Gerda, die als Servicekraft in einem Fitnessstudio arbeitet, liebt es, sich in ebendiesem auszupowern, auf Reisen zu gehen und Fotos zu machen. Ihre Erlebnisse teilt sie auf Instagram, zumeist im Schlepptau mit ihrem Freund Tobias. Ihr Freund hat Gerda auch davon überzeugt, bei GNTM mitzumachen.

 

GNTM-Gerade: Mit 21 die Brüste machen lassen

Ihre Brüste hat sich Gerda mit 21 machen lassen, weil sie sich nicht weiblich gefühlt habe, so das Model. „Ich hatte wie viele eher dünne Mädchen eine geringe Oberweite“, sagt sie in einem ProSieben-Video. Die Narbe in ihrem Gesicht stammt übrigens von einem Hundebiss, den sie mit sechs Jahren erlitt. Verschönern lassen möchte sie diese nicht. Sie habe sich mit ihr angefreundet, „und irgendwie zeichnet sie mich auch aus.“

Wirklich ausgezeichnet fand die Jury Gerdas Leistung in Folge 2 nicht. In Folge 3 muss sie im Shoot-Out gegen Liane antreten.

Alles zu GNTM 2018 und den Kandidatinnen lest ihr mit Klick auf den unterlegten Link.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt