Fernsehen

GNTM 2017: Victoria will jetzt Rapperin werden

Victoria GNTM 2017
Victoria will jetzt Rapperin werden.

Victoria war eine von vier Mädchen, die in der zweiten Folge leider die Heimreise antreten musste. Die Entscheidung nahm sie gelassen, denn jetzt will sie Rapperin werden. 

Die coole Victoria polarisierte direkt zu Beginn der GNTM-Staffel mit ihrer lässig humorvollen Art und ihrer Größe. Mit 1,82m überragte die 16-Jährige so ziemlich alle Mädels und schaffte es mithilfe ihrer Mutter, die ihr beim ersten Vorentscheid fleißig "Lauftipps" gab, in die Top 28. 

 

Eigentlich passte sie so gar nicht in die Modelwelt

Mit ihrem eher maskulinen Kleidungsstil und den Hobbys wie Rappen und Skaten, passte sie eigentlich so gar nicht in das Modelbusiness, zumal sie sich bisher privat auch nicht mal fürs Schminken oder für High Heels interessierte. 


Dass sie im Modeln bisher keine Erfahrungen sammeln konnte wurde dann auch gleich beim ersten Fotoshooting sichtbar. Auch wenn die ehrgeizige Schülerin vorher noch fleißig Posen geübt hatte, konnte sie Heidi und dem Fotografen nicht mehr viel davon zeigen. Es viel ihr deutlich schwer, sich vor der Kamera zu bewegen und einen passenden Gesichtsausdruck zu finden. Für Heidi war das nicht genug, auch wenn die 16-Jährige ihr beteuerte, das Ganze wirklich zu wollen.

 

Victorias Walk war katastrophal

Vitoria bewies dennoch immer wieder, dass sie ehrgeizig genug ist, für ihren Traum zu kämpfen und übte die halbe Nacht das Laufen, musste dann allerdings mit Blasen am nächsten Tag in den finalen Walk. Ob es nun die Blasen, die High Heels oder eine Mischung aus beidem waren, ließ sich schwer sagen, aber es gelang Victoria nicht, im Takt neben ihrer Konkurrentin zu bleiben und so stolperte sie hinterher. Die Jury war fassungslos! Mit diesem katastrophalen Walk endete ihre GNTM-Teilnahme dann auch, denn Heidi hatte nicht das Gefühl, dass Victoria die anderen Mädels noch einholen könne. 

 

Jetzt will sie doch wieder Rapperin werden

Victoria nahm die Entscheidung recht gelassen hin und hinterließ bei ihrem Juror Michael das Gefühl, ihr mit dem Ausscheiden eine Last genommen zu haben. Modelmama Heidi hingegen hatte gesehen, dass es Victoria wirklich am Herzen lag. Kaum bei den anderen Mädels angekommen war der Kummer bei Victoria aber auch schon vorbei und sie eröffnete direkt ihren neuen Zukunftsplan mit den Worten: Scheiß drauf Leute, ich werd Rapper.“ Mit diesem Satz punktete sie direkt bei den anderen Mädels und verabschiedete sich mit den Worten: Heidi sagt ich kann nicht laufen, aber ihr werdet bald alle meine Platten kaufen.“ 


Für ihre Karriere als Rapperin hat sie damit auf jeden Fall schon mal einen Grundstein gelegt und wie sie bereits in einem ProSieben-Interview sagte, sind auch schon erste eigene Texte vorhanden. Zu hoffen ist nur, dass ihr der Rapper-Job auch gut genug bezahlt ist, denn die Bezahlung spielte auch bei ihrer Entscheidung zu GNTM zu gehen eine große Rolle. Naja, falls das alles nichts wird, könnte sie sich auch immer noch als Komikerin versuchen und als Nachfolgerin von Carolin Kebekus Zuschauer mit ihren witzigen Sprüchen begeistern –das Potenzial dafür hat sie auf jeden Fall! 

Alle News zur neuen Saffel von Germany's Next Topmodel finde ihr auf unserer Übersichtsseite "GNTM 2017: Alle News". Im Video seht, was die ehemaligen GNTM-Gewinnerinnen heute so machen. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt