Fernsehen

GNTM 2017: Giuliana ist raus

Bei GNTM 2017 musste das Transgender-Model Giuliana Farfalla die Show vor dem Einzug in die Top 10 verlassen. Die Wackelkandidatinnen Sabine und Brenda sind weiter.

GNTM Giuliana Farfalle ist im Team Michael
GNTM-Kandidatin Giuliana Farfalle ist im "Team Michael". Foto: Giuliana Farfalla / Facebook

Heidi Klum hat die Top 10 für "Germany's next Topmodel" 2017 bestimmt. Nicht dabei ist Giuliana Farfalla, die wie die zweite transsexuelle Kandidatin Melina Budde aussortiert wurde. Giuliana war seit Beginn der Show immer wieder durch große Unsicherheiten aufgefallen, sowohl bei den Foto-Shootings, als auch bei den Live-Walks vor der Jury.

"Ich hätte sie so gern im Finale gesehen", so Mentor Michael Michalsky. Thomas Hayo hätte Giuliana gewünscht, im TV weiter als Vorbild für viele andere transsexuelle Menschen fungieren zu können. Am Ende reichten ihre Leistungen nicht. "Du kannst stolz auf alles sein, was du hier erreicht hast", verabschiedete sich Heidi Klum.

Auch die Kandidatinnen selbst sahen Giuliana nicht unter den besten zehn. Einzig Sabine gab auf Rückfrage Anh als nicht Top-10-tauglich an. Neben Brenda und Giuliana hatte auch Sabine gewackelt. Alle News zu GNTM 2017 bekommt ihr mit Klick auf den unterlegten Link.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!