Fernsehen

Global Gladiators: Oliver Pocher stellt Sabine Lisicki bloß

Sabine Lisicki und Oliver Pocher
Bei "Global Gladiators" ätze Oliver Pocher gegen Sabine Lisicki. Foto: Getty Images Getty Images

In der neuen ProSieben-Show „Global Gladiators“ teilt Oliver Pocher aus – besonders gegen seine Ex-Freundin, Tennisstar Sabine Lisicki.

Dass er nicht wisse, wie es sei, mit einer Spitzensportlerin zusammen zu sein, äußerte Oliver Pocher in der Reality-Show „Global Gladiators“ gegenüber den anderen Kandidaten. Das zur Primetime – und nach fast drei Jahren Beziehung.

Auslöser der Diskussion: Larissa Marolt hatte erklärt, dass sie sich nicht vorstellen könne, mit einem (Profi)-Fußballer zusammen zu sein. Obwohl Lilly Becker, die mit Sabine Lisicki befreundet ist, sich Scherze gegen die Wimbledon-Finalistin von 2013 verbat, stichelte Oliver Pocher weiter. Auf Raul Richters Frage, warum Lisicki „Bum-Bum-Biene“ genannt wird, antwortete er grinsend: „Nicht deswegen!“ Die Freundschaft zwischen Sabine Lisicki und Lilly Becker bezeichnete Pocher als oberflächlich. Die beiden hätten vielleicht drei Mal miteinander gesprochen. Sabine Lisicki heule gern herum – und sei einfach froh, wenn jemand zuhöre.

Schon während ihrer Beziehung hatte Pocher öffentlich über Lisicki gelästert. In der Sendung „5 gegen Jauch“ bezeichnete er sie als „Aggro-Alte“. Das Paar trennte sich im Frühjahr 2016. 

 

Alles über „Global Gladiators“ lest ihr mit Klick auf den unterlegten Link.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt