Fernsehen

Gilzer gegen alle: Die Mädels sind „dumm und trashig!“

Von wegen versöhnt! Nach der großen Reunion-Show ging der Zoff zwischen den Teilnehmern an „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ hinter den Kulissen noch lauter weiter als im Studio. „So dumm und trashig hätte ich sie eigentlich nicht eingeschätzt“, erboste sich Dschungelkönigin Maren Gilzer über Angelina Heger („Der Bachelor), Sarah Kulka („Germany’s next Topmodel“) und Tanja Tischewitsch („Deutschland sucht den Superstar“). „Dann hätten sie doch lieber ihre Klappe gehalten!“ Grund für den erneuten Eklat: Klar, Walter Freiwald!

Dschungelcamp-Reunion
Dschungelcamp-Reunion (© RTL / Stefan Gregorowius ) © RTL / Stefan Gregorowius

Bereits in der Sendung war der Streit zwischen Freiwald und Gilzer eskaliert. Sie warf ihm vor, es mit der Wahrheit nicht immer ernst zu nehmen, um zu polarisieren. Die jüngeren Frauen schlugen sich auf die Seite Freiwalds.

„Ich bin wie immer geprügelt worden“, beschwerte sich der Moderator später backstage, „ich habe die Nase voll!“ – Und verließ den Raum.

„Das ist Bullshit!“

Gilzer wird der Abgang des „Krawalters“ wenig gestört haben. Spätestens seit der Reunion-Show sollte er bei ihr voll unten durch sein. Da halfen auch die Versuche Frauke Ludowigs, eine Versöhnung zwischen den beiden herbeizuführen nichts.

„Laut Walter ist bei mir ja auch alles am Dahinwelken“, kotzte sich Gilzer später aus. Gut, dass sie sowieso nichts von seiner Meinung hält. Zitat: Wenn die Wahrheit nichts weiter ist als beleidigend ist, weil gar keine Wahrheit dahinter steckt, (…) damit du im Mittelpunkt stehst, dann ist das BULLSHIT!“

Offensichtlich wird das Dschungelcamp erst im Nachgang unterhaltsam. Na, besser spät als nie.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt