Filme

Gibt es bald einen eigenen "Hawkeye"-"Black Widow"-Film bei Marvel?

Jeremy Renner schiebt Frust. Der Grund: Sein "Avengers"-Charakter hat noch keinen eigenen Film bekommen. Das sollte sich ändern, finden auch wir.

Wir können Jeremy Renner verstehen: Der Schauspieler träumt schon lange von einem Solo-Film seines Marvel-Charakters Hawkeye. Er muss nicht einmal zwingend solo sein. „Hawkeye“ wäre sogar gewillt mit "Black Widow" gemeinsame Sache zu machen, räumte der Darsteller nun in einem Interview ein. Die beiden Figuren sind die einzigen von "Marvel‘s The Avengers", die noch keinen Einzelfilm drehen durften. Und das sollte sich dringend ändern!

Dafür gibt es durchaus naheliegende Gründe: Erstens hat Konkurrent DC bereits munter Vorarbeit geleistet und lässt Marvel unter anderem auch mit seinen neuen Projekten „Supergirl“ und „Wonder Woman“ ziemlich alt aussehen. 

Zweitens haben die beiden Superhelden viele Gemeinsamkeiten: "Hawkeye" und "Black Widow" besitzen zwar keine traditionellen Superkräfte, dafür können sie ihren Gegnern mit Pfeil und Bogen oder irren Verrenkungen den Garaus machen. Und sie haben sogar eine gemeinsame Geschichte. 

Wer noch immer nicht der Meinung ist, dass ein eigener Film der zwei Superhelden ein absolutes Muss ist, dem liefert Scarlett Johansson die wohl überzeugendsten Argumente: Non-stop "Black Widow", die im körperbetonten sexy Suit ihre Widersacher vermöbelt - wer bekommt von davon bitte genug?! Ehrlich, Marvel, worauf wartet ihr noch...

Auch wenn Jeremy Renner selbst gesagt hat, dass derzeit kein Film über die beiden geplant ist, gibt es immerhin einen kleinen Lichtblick: In "The Avengers: Infinity War" und "The Avengers 4" sind sie zumindest mit von der Partie.

Marvels Avengers, Avengers, Scarlett Johansson, Robert Downey junior
"Avengers"-Star Jeremy Renner träumt von einem eigenen Film über Hawkeye und Black Widow. Zu recht, finden wir!
 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt