Stars

"Ghostbusters"-Star David Margulies ist tot

Er war Mafia-Anwalt, Bürgermeister und zuletzt Holocaust-Überlebender: David Margulies übernahm in seiner Karriere alle möglichen Rollen. Nun ist der Schauspieler gestorben.

David Margulies tot
David Margulies starb nach langer Krankheit /Getty Images

Wie seine Sprecherin dem "Hollywood Reporter" bestätigte, ist David Margulies am Montag (11.1.) nach langer Krankheit im Alter von 88 Jahren gestorben. Er hinterlässt einen Sohn mit seiner Ex-Frau Carol.

Seine schauspielerische Karriere startete David Margulies 1958 mit einem Stück am Off-Broadway. Dem Theater blieb er auch während seiner TV- und Filmkarriere bis in die frühen 2000er Jahre treu.

Berühmt wurde Margulies allerdings mit seinen Rollen in "9 1/2 Wochen" und "Ghostbusters 2". In letzterem spielte er den Bürgermeister New York Citys. Zwischen 1991 und 2004 hatte Margulies insgesamt vier Gastrauftritte in der Krimi-Serie "Law & Order". Sieben Jahre lang spielte er Tony Sopranos Anwalt in der Mafia-Serie "Die Sopranos". 

Gerade erst hatte der gebürtige New Yorker den Film "License Plates" beendet und mit dem Filmen für den TV-Film "Madoff" begonnen. Dort sollte er den rumänischen Publizisten Elie Wiesel verkörpern, der den Holocaust überlebte und 1986 den Friedensnobelpreis bekam.



Tags:
TV Movie empfiehlt