Serien

"The Get Down": Alles zur neuen Netflix Serien-Sensation!

Im August startet Netflix "The Get Down": Und Baz Luhrmanns ("Moulin Rouge") neues Projekt wird als eine der teuersten Serien überhaupt gehandelt! Wir haben alle Infos zum musikalischen Großprojekt.

"The Get Down" Netflix
Mit "The Get Down" startet Netflix am 12. August seine bisher teuerste und aufwändigste Produktion! Netflix
 

Mittlerweile hat sich Netflix mit Großproduktionen wie "House of Cards", "Marco Polo" oder "Orange is the New Black" bei Serien-Fans einen Namen gemacht. Doch so ein aufwendiges Großprojekt wie Baz Luhrmanns („Moulin Rouge“) "The Get Down" hat selbst der Streaming-Anbieter noch nicht realisiert: Laut "Variety" soll es sich um eine der teuersten Serien-Produktionen überhaupt handeln. Insgesamt soll die Serie laut Gerüchten um die 120 Millionen US-Dollar gekostet haben. Und darum geht’s:

Worum geht’s in "The Get Down"?

Die Serie spielt Ende der 1970er in der in New York. Zu jener Zeit beherrschte die Disco-Musik die örtlichen Clubs und Bars. Doch nicht nur musikalisch bahnt sich ein Umbruch an: Denn in der South Bronx entwickeln einige junge Männer einen neuen Stil, der Tanz, Kunst, Musik und Sprache miteinander vereint. Damals hatten sie noch keinen Namen dafür. Doch später sollte diese Zeit die Geburtsstunde des Hip-Hop einläuten.

"The Get Down" Szene
In "The Get Down" steht die Geburtsstunde des Hip Hop im Mittelpunkt!

Wer ist bei "The Get Down" dabei?

Über ein Jahrzehnt arbeitete„Moulin Rouge“-Regisseur Baz Luhrmann bereits an seinem Traumprojekt und konnte mit „Nas“ und „Grandmaster Flash“ zwei absolute Ikonen im Produktionsteam besetzen. Neben vielen Jungstars im „The Get Down“-Ensemble dürfen sich Serien-Fans auf ein Wiedersehen mit Giancarlo Esposito freuen, der in „Breaking Bad“ die Rolle von Gustavo Fring verkörperte. Daneben sollen Jaden Smith und Shameik Moore in den Hauptrollen glänzen.

Wann startet "The Get Down"?

Am 12. August 2016 ist es endlich soweit: In typischer Netflix-Manier stellt das Studio gleich mehrere Episoden von “The Get Down” zum Streamen bereit. Allerdings müssen sich Zuschauer zunächst mit sechs Episoden, also ca. der Hälfte der ersten Staffel begnügen: Die restlichen sieben Episoden feiern zu einem späteren Zeitpunkt ihre Premiere.

Um sich schon einmal auf den Netflix-Trip in die 1970er einzustimmen, haben wir euch den aktuellen deutschen Trailer zu „The Get Down“ angehängt:



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!