Kino

"Gespensterjäger": Cornelia Funkes Jugendroman wird verfilmt

"Gespensterjäger": Cornelia Funkes Jugendroman wird verfilmt
"Gespensterjäger": Cornelia Funkes Jugendroman wird verfilmt

Die Münsterländerin Cornelia Funke ist für ihre erfolgreichen Kinder- und Jugendbücher bekannt. Inzwischen fanden auch zahlreiche Werke ihren Weg ins

Die Münsterländerin Cornelia Funke ist für ihre erfolgreichen Kinder- und Jugendbücher bekannt. Inzwischen fanden auch zahlreiche Werke ihren Weg ins Kino, wie Die Wilden Hühner-Filme, Herr der Diebe, Hände weg von Mississippi, Tintenherz und Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel. Nun kommt ein weiterer Bestseller in die Kinos und dürfte der Auftakt einer neuen Filmreihe sein: "Gespensterjäger auf eisiger Spur". Im Mittelpunkt des ersten Bandes einer vierteiligen Buchreihe steht Hugo, ein grünes schleimiges Gespenst in Toms Keller. Hugo ist ein MUG, ein mittelmäßig unheimliches Gespenst, und Tom merkt bald, dass Hugo zwar völlig harmlos ist aber dringend Hilfe braucht. Denn Hugo kann nicht in seine Gespenstervilla zurück, weil sich dort ein gefährliches UEG, ein Urzeitliches Eisgespenst, eingenistet hat und arktische Kälte im Hochsommer in der ganzen Stadt verbreitet. Tom und Hugo wenden sich an die professionelle Geisterjägerin Hedwig Kümmelsaft, die weder Kinder noch Gespenster besonders mag und gerade ihren Job bei der CGI, Centrales Gespensterbekämpfungsinstitut, verloren hat. Hedwig zeigt Tom und Hugo das Einmaleins der Gespensterjagd und die drei werden zu einem ungewöhnlichen Team: Nur durch Freundschaft, Mut und Selbstvertrauen können sie ihre Gegner überwinden und die Stadt vor dem UEG retten. In den Hauptrollen sind Milo Parker als Tom, Anke Engelke als Hedwig Kümmelsaft, Christian Tramitz ("Der Schuh des Manitu") als ihrem Partner Gregor, Karoline Herfurth ("Vincent will Meer") als CGI-Chefin Hoffmann, Julia Koschitz ("Teufelskicker") und Christian Ulmen ("Männerherzen") als Eltern zu sehen. Die Stimme des animierten Gespenstes Hugo übernimmt Bastian Pastewka. Regisseur Tobi Baumann hat gemeinsam mit Murmel Clausen, Mike O'Leary, Martin Ritzenhoff und Christian Tramitz das Drehbuch adaptiert. Die Dreharbeiten haben bereits in Wien begonnen und werden in München und Nordrhein-Westfalen fortgesetzt. Warner Bros. Pictures plant für die Familienkomödie "Gespensterjäger - Auf eisiger Spur" mit einem Kinostart im Frühjahr 2015.


Tags:
TV Movie empfiehlt