Serien

George R.R. Martin will mehr "Game of Thrones"-Folgen!

Zehn sind nicht genug! Das meint auf jeden Fall "Game of Thrones"-Autor George R.R. Martin. Er fordert mehr Folgen pro Staffel für die Serien-Adapation seiner Romanvorlage.

Game of Thrones: George R. R. Martin bricht Buchreihe endgültig ab
George R.R. Martin

Seiten über Seiten quetschten die Serienschöpfer David Benioff und D.B. Weiss bislang erfolgreich in die üblichen zehn Folgen einer Staffel "Game of Thrones". Ginge es allerdings nach Romanautor George R.R. Martin, würde er eine Staffel mit insgesamt 13 Episoden begrüßen. Generell zeigt sich Martin sehr zufrieden mit der Adaption seiner Fantasy-Saga, dennoch wünscht er sich mehr Folgen von HBO, wie er der New York Times verriet: "Mit 13 Episoden könnten wir kleinere Szene einfügen, die wir schneiden mussten. Szenen, die die Geschichte tiefer und reicher gestalten."

Ein Beispiel für eine Szene, die leider am Schneidetisch entfernt werden musste, nannte Martin auch gleich: Auf einer Reise von Winterfell nach King's Landing zu Beginn der ersten Staffel, lädt Königin Cersei die Stark-Töchter zum Tee ein. Arya will aber viel lieber mit dem Schlachterjungen spielen und gerät so in einen Streit mit Schwester Sansa. Diese Szene hätte laut dem Autor stärker dazu beigetragen, die Beziehung der unterschiedlichen Schwestern zu etablieren.

Die Fans würden sich sicher über mehr Stoff freuen. Doch die Produktionskosten der Serie sind für mehr Episoden wohl einfach zu hoch: Diese belaufen sich bereits für eine Staffel mit zehn Folgen auf über 60 Millionen US-Dollar! Das die treuen Leser bereit sind, einiges für ihre Lieblingsserie zu bezahlen, zeigte sich zuletzt bei einer Aktion, die George R.R. Martin ins Leben rief: Für 20.000 US-Dollar ergatterte Dave Goldblatt aus San Francisco die Rolle einer "Game of Thrones"-Romanfigur, die auf besonders grausame Weise ums Leben kommen wird. Das Geld wird von Martin an die wohltätigen Organisation The Food Depot in Santa Fe und das Wild Spirit Wolf Sanctuary gespendet.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt