Stars

Genrewandel: Macht Vin Diesel jetzt nur noch Fantasy-Filme?

Nachdem der siebte Teil von „Fast & Furious“ in den Kinos war und Vin Diesel ein wenig Zeit bis zum nächsten Teil hat, gönnt sich der Schauspieler einen Genrewechsel. 

Vin Diesel
War „The Last Witch Hunter“ einer von vielen Fantasy-Filmen, die Vin Diesel noch drehen wird. Bei seiner Promo-Tour gab er Hinweise auf sein Mitwirken bei der Rollenspiel-Verfilmung von „Dungeons & Dragons“.

Nach „The Last Witch Hunter“ kommt jetzt vielleicht der nächste Fantasy-Film mit Vin Diesel. Nach zahlreichen Actionfilmen, wie „Fast & Furious“, „xXx – Triple X“ und „Riddick“ scheint es ihn mittlerweile zu einem ganz anderen Genre hinzuziehen – nämlich der Fantasy. 

Während seiner Promo-Tour ließ Vin Diesel nämlich nicht nur einmal verlauten, dass er eventuell bei Warner Bros. Produktion dabei sein wird. Dabei handelt es sich um die Verfilmung des Rollenspiels „Dungeons & Dragons“. Und Vin Diesel gab ein paar Hinweise auf seine Mitarbeit: „[...] Fakt ist, als ich in meiner intensiveren Vorproduktions-Phase von Hannibal war, war Frank Miller in meinem Haus und zeichnete Storyboards ... aber er sagte, er wäre gut befreundet mit [D&D Mitschöpfer] Gary Gygax, und er sagte etwas, das mich wirklich sehr schockiert hat, nämlich, dass Gary Gygax vor seinem Tod sagte, dass er mich wollte, um seine Geschichte zu erzählen. Also was es [die Filmumsetzung] auch immer in der Welt von D&D wäre, es müsste sehr ehrwürdig sein. Und so kriegt man mich.“

So kriegt man ihn. Da Vin Diesel ein großer Fan von D&D ist, könnte es sein, dass er bei der Verfilmung dabei ist. Der Film soll 2017 in die Kinos kommen. Vielleicht sehen wir den Schauspieler dann gegen riesige Drachen kämpfen. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt