Gaming

Gegen Corona: Gamer spielen ihre Lieblings-Spiele in Rekordzeit durch

Während der Corona-Krise ist jede Hilfe nötig. Deswegen haben sich jetzt einige Gamer zusammengetan, um mit einem Event Spenden zu sammeln.

Pokémon Schwert Schild Logo
Die neuesten Pokémon-Spiele sollen in nur 4 1/2 Stunden durchgespielt werden Bild: Nintendo

Die „Awesome Games Done Quick“ sind ein fester Bestandteil der Gaming-Szene. Zwei Mal im Jahr treffen sich die besten Speedrunner der Welt, um für gute Zwecke Spenden zu sammeln. Dabei spielen sie ihre Lieblingsspiele so schnell durch wie möglich – mit teilweise von den Entwicklern völlig ungewollten Strategien.

Da das erste Event wegen der Corona-Pandemie verschoben wurde, haben sich die Macher kurzerhand ein Ersatzprogramm auf die Beine gestellt. Beim „Corona Relief Done Quick“ werden Spenden gesammelt, von denen medizinische Güter und Schutzkleidung für Arbeiter im Gesundheitssektor gekauft werden.

Die Veranstaltung läuft über das gesamte Wochenende und kann bei Twitch verfolgt werden. Gespielt werden Games wie „Kingdom Hearts 2“, „Super Mario Odyssey“ oder „Pokémon Schwert“. Eine volle Auflistung der Spiele mit den Startzeiten findet ihr hier.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt