Filme

"Gefährliche Brandung"-Produzent Mike Rauch ist tot

Seine Karriere startete der als Michael Jay Rauch geborene Produzent sehr vielversprechend, lernte durch einen Platz im Ausbildungsprogramm der "Directors Guild of America" (DGA) sein Handwerkszeug am Set von "Der Pate" - jetzt starb Mike Rauch im Alter von nur 69 Jahren.

Michael Jay Rauch starb jetzt mit 69 Jahren - er war Co-Produzent bei "Gefährliche Brandung" und überwachte auch viele Serienproduktionen beim US-Sender Showtime.
Michael Jay Rauch war Co-Produzent von Filmen wie "Point Break - Gefährliche Brandung" mit Keanu Reeves (links) und Patrick Swayze (rechts). Außerdem überwachte er viele Serienproduktionen beim US-Sender Showtime.

Mit Filmen wie "Point Break - Gefährliche Brandung" oder "Blue Steel" machte er sich einen Namen in Hollywood, wie "Variety" berichtet, verlor Mike Rauch jetzt allerdings den Kampf gegen seinen Bauchspeicheldrüsenkrebs. Der Filmproduzent und Executive Producer beim US-Sender Showtime wurde nur 69 Jahre alt und starb in seinem Haus in Studio City, Los Angeles.

Bei Showtime überwachte Mike Rauch unter anderem die Produktion von mehr als 140 Filme und Serien, wie zum Beispiel "Queer as Folk", "The L Word" und “Die Tudors". Während seiner langjährigen Karriere hatte er unter anderem noch an der Produktion von "The Cotton Club" mit Richard Gere und "James Bond 007 - Leben und sterben lassen" mitgewirkt, bei "Superman" mit Christopher Reeve und vielen weiteren Filmen und Serien war er Regieassistent.

Rauch hinterlässt seine Frau Vibeke Arntzen, seinen Bruder Stuart und seinen Neffen Dr. Dan Rauch.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!