Gaming

Gamescom 2022: Starfield und Redfall auf 2023 verschoben

Der Spieleentwickler Bethesda hat verkündet, dass die Blockbuster-Games Starfield und Redfall erst 2023 erscheinen werden.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Xbox Microsoft
XboX/PC: Starfield und Redfall erscheinen erst 2023 Foto: Xbox / Microsoft

Die Ankündigung kommt früh: Eigentlich wollte die Produktionsfirma Bethesda auf der diesjährigen Gamescom ordentlich auftrumpfen, hatte das Unternehmen doch eigentlich geplant pünktlich zum Weihnachts-Jahresend-Geschäft die Spiele-Blockbuster „Starfield“ und „Redfall“ auf den Markt zu bringen.

Doch daraus wird nichts! Bethesda hat mitgeteilt, dass es den Termin keineswegs einhalten wird und die beiden Spiele erst 2023 erscheinen werden!

Auch interessant:

 

Bethesda: XboX Realese verzögert sich

Bethesda hat sich via einer Pressemitteilung an seine Community gewandt: „Die Teams von Arkane Austin (Redfall) und Bethesda Game Studios (Starfield) haben große Pläne und Ambitionen für ihre Spiele – und wir möchten sichergehen, dass ihr das bestmögliche Spielerlebnis in die Hände bekommt.“

Enttäuschend ist jedoch, dass der Delay gleich zwei langerwartete Spiele betrifft. ). Das Science-Fiction-Abenteuer „Starfield“ , unter Leitung von Game-Designer Todd Howard (Fallout, The Elder Scrolls), befindet sich bereits seit 2015 in der Entwicklung. Der eigentliche Release war für den 11. November 2022 geplant.

 

*Affiliate-Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt