News

Gamescom 2017 Vorschau: Super Mario Odyssey

Der Kult-Klempner erobert die Switch: Nintendo schickt Super Mario ab Ende Oktober in sein neues Jump’N’Run-Abenteuer. Wie uns das große "Hüpfen“ gefallen hat, seht ihr in unserer „Gamescom“-Vorschau.

Super Mario Odyssey Nintendo Switch
Super Mario Odyssey auf der Nintendo Switch! Nintendo

Der große Gewinner der Gamescom 2017. Wir verraten euch, was an "Super Mario Odyssey" so besonders ist:

 

Super Mario Odyssey: Worum geht’s?

Marios erster Aufritt auf der Nintendo Switch wird mit großer Spannung erwartet: Nach dem großartigen Zelda ist der japanische Videospielgigant seinen Fans ein neues großes Mario-Abenteuer schuldig.

 

Super Mario Odyssey: Wie spielt es sich?

Den ersten Eindrücken nach zu urteilen, wandelt "Super Mario Odyssey" auf den Spuren des N64-Meilensteins "Super Mario 64". Grundsätzlich hatten Gamescom-Besucher ähnlich wie auf der E3 die Möglichkeit die beiden Bereiche „Sand Kingdom“ und „Metro Kingdom“ anzuspielen. Ersteres ist ein äußerst gelungenes „Tutorial“-Level, das gleich die wichtigste Errungenschaft in Marios neuem Repertoire zur Schau stellt: Mittels seine Klempner-Mütze kann Mario nicht nur seine Gegner per Wurf vermöbeln, sondern auch die Kontrolle verschiedenster Objekte übernehmen. Per Knopfdruck verwandelt sich Mario bzw. zur Verfolgungsrakete und kann so auch weit entfernte Orte bzw. seltene „Mond“-Stücke erreichen.

Super Mario Odyssey
Das "Sand"-Kingdom begeistert mit einem tollen Design          Nintendo

Bereits jetzt ist auffällig, wie viel kleine Details und Geheimnisse in den einzelnen Welten lauern: Typisch Mario motivieren verschiedene Objekte die Sammellust, während selbst das lineare Durchspielen der Levels mit viel Abwechslung und Kreativität punktet. Im „Sand Kingdom“ transformiert sich Mario per Röhre in eine 8bit 2D-Variante und bewältigt so einen Teil des Levels. Und im „Metro Kingdom“, dass auffällig aus der bisherigen Masse aller Mario-Level heraussticht, katapultiert sich unser Held per Stromleitung an die Spitze des „Metro Towers“. Oder düst per Roller kurzerhand duch die Metropole.

 

Super Mario Odyssey: Was ist gut? 

Nintendo weiß selbst beim x-ten Mario-Spiel, wie man fantastische Levels designed: Die Kreativität, die Atmosphäre und die vielen Details beeindrucken schon beim ersten Durchspielen. Die neue „Mario“-Mütze ist einfach eine Wucht und lässt viele neue Manöver und Vorgehensweisen zu. Der Schwierigkeitsgrad zieht zum Ende der Demo auch etwas an.

 

Super Mario Odyssey: Was kann noch besser werden?

Das „Metro Kingdom“ der Gamescom-Demo wirkte vor allem graphisch etwas bieder. Generell hätte man angesichts der Switch eine etwas spektakulärere Präsentation des neuen „Mario“-Abenteuers erwarten können.

Ersteinschätzung: Sehr gut

Super Mario Odyssey erscheint am 27. Oktober 2017 auf Nintendo Switch

Weitere Gamescom-Artikel:

Gamescom 2017 Vorschau: Far Cry 5
 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!