Fernsehen

"Game of Thrones"-Star Peter Dinklage über seine Narbe

Wenn Peter Dinklage in den Spiegel sieht, fühlt sich der "Game of Thrones"-Darsteller jedes Mal in seine Zeit als wilder Punk-Rocker zurückversetzt. Grund dafür ist eine ziemlich große Narbe, die seit diesen Tagen in seinem Gesicht zurückgeblieben ist. Jetzt erzählt er, wie es dazu kam.

"Ich war viele Jahre lang in einer Band namens 'Whizzy' in New York", erinnert sich Peter Dinklage (43) im Gespräch mit dem "Playboy" zurück. Der Unfall, der zu seiner großen Narbe geführt hat, habe sich bei einem Auftritt im Club "Cbgb" ereignet. "Ich sprang auf der Bühne herum und bekam auf einmal ein Knie in die Schläfe", berichtet der heutige "Game of Thrones"-Star von dem schmerzhaften Ereignis. Wie es sich für einen richtigen Rockstar gehört, war auch Peter Dinklage hart im Nehmen und sah keinen Grund, die Show zu unterbrechen, um seine Verletzung behandeln zu lassen.

"Ich war wie Sid Vicious", erklärt der Schauspieler. "Ich hab einfach die ganze Bühne vollgeblutet. Das Blut war überall. Ich hab mir einfach eine dreckige Serviette von der Bar geschnappt, damit meinen Kopf ein wenig abgetupft und mit der Show weitergemacht." Hätte Peter Dinklage seine Verletzung damals behandeln lassen, sähe er heute wahrscheinlich anders aus. "Jetzt habe ich eine ziemlich große Narbe, die sich von meinem Nacken bis hin zu meiner Augenbraue zieht."

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt