Serien

„Game of Thrones“-Macher schickt mit „Skin Trade“ Werwolf-Serie ins Rennen

Für den Erfolgsverwöhnten Autor George R.R. Martin („Games of Thrones“) wird ein Herzenswunsch wahr. Die HBO-Tochter „Cinemax“ hat sich die Rechte an seiner Werwolf-Novelle „Skin Trade“ („In der Haut des Wolfes“) gesichert. Ziel ist die Produktion einer neuen TV-Serie!

Game of Thrones
Wie "Game of Thrones" stammt "Skin Trade" aus der Feder George R.R. Martins.

„Der Deal ist unter Dach und Fach, und Cinemax hat das Drehbuch für eine Pilotfolge geordert“, erklärte George R.R. Martin jüngst auf seinem Blog. Die Geschichte über eine grausame Mordserie in einer Kleinstadt hatte er bereits in den 80er Jahren geschrieben. Schon damals sei er überzeugt gewesen, dass der Stoff Potenzial für eine Fernsehserie habe.

Bekannte Drehbuchautorin

Anfang der 90er Jahre scheiterten Pläne zur Umsetzung des Projekts allerdings. Umso mehr freut sich Martin jetzt über die späte Chance für sein Herzensprojekt. Kalinda Vazquez, die sich unter anderem für „Prison Break“ und „Once Upon a time“ verantwortlich zeigte, wird das Drehbuch für den "Skin Trade"-Pilotfilm schreiben.

Martin selbst ist gerade damit beschäftigt, den sechsten Roman der „Game of Thrones“-Reihe, „The Winds of Winter“ fertigzustellen.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt