Kino

"Game of Thrones"-Königin hungert für "Terminator 5"

"Game of Thrones"-Königin hungert für "Terminator 5"
"Game of Thrones"-Königin hungert für "Terminator 5" (Warner) Warner

Emilia Clarke war schon als Daenerys Sturmtochter in der Kultserie gut in Form. Doch für den Part als Sarah Connor absolviert sie Waffentraining und eine knallharte Diät.

Wenn's in der Fantasy-Kultserie "Game of Thrones" hart auf hart ging, konnte Emilia Clarke als Daenerys Targaryen ihren Feinden einfach ihre Drachen oder ihre Eunuchen-Armee auf den Hals hetzen. Das wird als Sarah Connor im nächsten "Terminator"-Film ganz anders: Denn die legendäre SciFi-Amazone greift natürlich selbst zu den Waffen, wenn es in den Kampf gegen fiese Cyborgs aus der Zukunft geht. Dementsprechend hart ist für Emilia Clarke nun die Vorbereitung auf das Action-Spektakel mit Arnold Schwarzenegger: "Ich verbringe fast den ganzen Tag mit Waffentraining", berichtet die schöne Schauspielerin. "Ich schieße mit allen möglichen Gewehren, hebe Gewichte, trainiere Kickboxen und vermöble einfach generell den ganzen Tag Leute." Doch das ist nicht das Schlimmste, klagt Clarke: "Zu all dem darf ich momentan nichts essen, das irgendwie lecker wäre. Kein Weizen, kein Kaffee, keine Milchprodukte. Und wenn ich Tee trinke, dann ohne Zucker und ohne Milch…"

 

Mit Arnie auf Terminator-Zeitreise

Allzu lang muss die Newcomerin aber nicht mehr durchhalten, denn schon nächsten Monat fällt in New Orleans die erste Klappe zu "Terminator: Genesis", wie der fünfte Teil offiziell heißt. Darin sollen angeblich einige Schlüsselmomente aus den ersten beiden Filmen neu inszeniert werden. Danach wird angeblich ein Kapitel aus einer Zeit erzählt, die noch vor den Geschehnissen des ersten Films liegt. Sicher ist dagegen schon mal, dass Emilia Clarke in "Terminator 5" statt der blond gefärbten Haare aus "Game of Thrones" ihre natürlich dunkle Mähne zeigen wird. Das passt natürlich auch deutlich besser zur Rolle der Sarah Connor…



Tags:
TV Movie empfiehlt