Serien

„Game of Thrones“: Kit Harington alias Jon Snow steigt aus

Kit Harington Jon Snow
„Game of Thrones“: Kit Harington (Jon Snow) steigt aus Foto: Neilson Barnard / GettyImages

Game of Thrones“: 2019 soll es endlich mit Staffel 8 weitergehen. Doch Kit Harington ließ nun die Ausstiegs-Bombe platzen, denn er hat keine Lust mehr.

GOT ist die erfolgreichste Serie aller Zeiten. Wer ein Teil der HBO-Produktion ist, darf sich glücklich schätzen. Die Fantasay-Saga nach der Roman-Vorlage von Geoge R.R. Martin machte Kit Harington, Emilia Clarke, Sophie Turner, Nikolaj Coster-Waldau und Peter Dinklage weltberühmt.

Kein Wunder also, dass die Story rund um Jon Snow, Daenerys Targaryen und den Lannister-Clan nach der 8. Staffel von „Game of Thrones“ nicht einfach vorbei sein soll. Unzählige Spinoff-Serien sind bereits in Planung.

 

"Game of Thrones"-Spinoffs ohne Kit Harington

Game of Thrones Jon Snow
Kit Harington in GOT, Staffel 7. Foto: Helen Sloan/HBO

Das GOT-Karussell dreht sich also weiter. Doch Kit Harington ist nach sieben Runden Fahrt wohl schwindelig genug und deshalb steigt er nach Runde acht aus.

Das bestätigte der 31-Jährige mittlerweile im Interview: „[...] Es wird Spin-Offs geben. Mit denen habe ich aber nichts mehr zu tun“. Für Jon Snow-Fans dürfte das eine große Enttäuschung sein.

Doch Harington ermutigt die Fans sich dennoch auf die GOT-Ableger zu freuen: „Das Tolle daran ist, dass man das dann auf ganz anderem Weg verkaufen kann. Man könnte 300 Jahre früher ansetzen und damit eine Menge Geld sparen. Wir [der Cast] sind inzwischen sehr teuer geworden.“

Da hat der Schauspieler wohl recht, denn die Serien-Stars erhalten eine Gage von 500.000 bis einer Millionen Dollar pro Folge.

 

„Game of Thrones“: Was macht Kit Harington nach Staffel 8?

Rose Leslie, Kit Harington
Bald hat das GOT-Pärchen Zeit für mehr Zweisamkeit /Getty Images

Ein Leben ohne GOT? Dieser Gedanke war auch für Harington gewöhnungsbedürftig: „Ich bin ausgeflippt. ‚Das ist das Ende. Was soll ich jetzt machen?‘ Und dann habe ich auf einmal kapiert, dass ich nächstes Jahr zwei Filme und ein Theaterstück machen könnte. Oder ich könnte eine andere Serie drehen, was bisher nicht möglich war. Und… ich könnte mir eine zweimonatige Auszeit mit Rose [Leslie] nehmen! Wir könnten einfach irgendwo hinfahren. Und so habe ich mich dann irgendwie doch gefreut.“

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt