Serien

"Game of Thrones": Edmure Tully und Benjen Stark sind zurück!

Die 6. Staffel von "Game of Thrones" wartet mit großen Überraschungen auf: Denn gleich zwei “Game of Thrones”-Figuren feierten jetzt ihr Comeback! Edmure Tully und Benjen Stark könnten die Handlung der HBO-Serie mächtig beeinflussen.

Benjen Stark und Jon Snow bei "Game of Thrones"
Gleich zwei alte Bekannte feierten in "Game of Thrones - Staffel 6" ihr großes Comeback!

Nachdem das Netz in der vergangenen Woche mit „Hold the Door“-Trauerbekundungen überflutet wurde, dürfen sich Fans in der aktuellen "Game of Thrones"-Episode über zwei große Comebacks freuen: Neben der Rückkehr von Edmure Tully, der immer noch in der Gefangenschaft des GoT-Fieslings Walder Frey weilt, durfte Benjen Stark endlich seinen langerwarteten Auftritt in Staffel 6 feiern.

Als es schon danach aussah, dass Bran und Meera nördlich der Mauer der Untoten-Armee der White Walker zum Opfer fallen würden, rettete ihnen Onkel Benjen Stark im letzten Moment das Leben. Serien-Fans hatten Benjen Stark zum letzten Mal gesehen, als er in Folge 3 der ersten Staffel in den Norden ausritt – und nicht mehr zurückkam.

Wer ist Benjen Stark?

Benjen Stark ist Ned Starks jüngerer Bruder und der letzte „Überlebende“ der alten Stark-Familie. Als Benjen in Staffel 1 von Castle Black auszog, um verdächtige Aktivitäten jenseits der Mauer zu untersuchen kam er nicht mehr zurück. Jons Aufklärungsmission zum Ende von Staffel 1 war vergebens. 

Doch nun kehrt Onkel Benjen zurück und enthüllt eine schreckliche Wahrheit: Er wurde eigentlich vom einem White Walker getötet. Doch die „Kinder des Waldes“ und Drachenglass-Magie brachten Onkel Benjen zurück zum Leben. Doch die untote Gestalt des Stark-Oberhaupts brachte ihm den Spitznamen „Coldhands“ ein. Wie genau es mit Benjen Stark und Edmure Tully weitergehen wird, werden die kommenden Wochen von „Game of Thrones“ zeigen.

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt