Serien

"Game of Thrones": Droht Cersei in Staffel 7 der Serientod?

Geht das Massensterben im "Game of Thrones"-Universum auch in Staffel 7 weiter? Heißeste Kandidatin für den nächsten dramatischen Höhepunkt ist Cersei. Denn die neue „Mad Queen“ hat auch in den eigenen Reihen große Feinde!

"Game of Thrones" Cersei
In der siebten Staffel von "Game of Thrones" könnte ausgerechnet auf Cersei eine dramatisches Ende zukommen! HBO

Der Winter ist da! Und nach dem schockierenden Finale von "Game of Thrones" - Staffel 6 hat sich vor allem Cersei zur Zielscheibe der unterschiedlichen Parteien aus Westeros gemacht. Schließlich hat sich die neue "Mad Queen" nach dem Freitod von König Tommen nicht nur eigenhändig auf den "Eisernen Thron" gesetzt, sondern halb "King’s Landing" mitsamt Queen Margaery & Co. in die Luft gesprengt.

So richtig "begeistert" scheint niemand über die neue Königin von Westeros zu sein: Viele Fans glaubten sogar, dass Jaime seinen Ruf als Kingslayer bereits im Finale der 6. Staffel gerecht werden würde und seine eigene Schwester und Mutter von Tommen um die Ecke bringen würde. Doch die geheime Liebe zu Cersei siegte definitiv über den Plan zum erneuten Umsturz eines tyrannischen Herrschers.

Droht Cersei schon in Staffel 7 der Serientod?

Doch gleich von mehreren Seiten droht Cersei in der 7. Staffel große Gefahr. Im Süden sinnt das Haus Martell  mitsamt der übrigen Tyrell-Gefolgschaft, inkl. der „Queen of Thorns“, auf Rache. Im Norden lauert der „neue“ King of the North Jon Snow darauf, genauso wie seine clevere "Schwester" Arya, es der machtsüchtigen Tyrannin für die vielen Familienmorde so richtig heimzahlen zu können. Und auch von Osten stürmt eine Macht an, mit der Cersei womöglich nicht rechnen könnte.

 

Denn bekanntlich ist Daenerys endlich mit einer großen Armee unterwegs nach King’s Landing um den „Eisernen Thron“ als eine der letzten lebenden Targaryens endlich zu besteigen. Doch nicht Daenerys muss es unbedingt sein, die Cersei um die Ecke bringt, sondern ausgerechnet Cerseis „eigene“ Familie.

Die "Valonqar"-Theorie

Denn laut einer früheren Vorhersehung in Cerseis Kindheit, die in der 5. Staffel der Serie gezeigt wurde, soll die „Queen“ von einer „jüngeren und schöneren Königin abgelöst werden, die ihr alles nehmen werde, was ihr wichtig sei“. Doch der zweite Teil der Vorhersehung ist noch dramatischer: Cersei soll von einem „Valonqar“ ermordet werden.

Übersetzt aus dem Valyrischen bedeutet „Valonqar“ einfach nur „kleiner Bruder“. Damit könnte selbstverständlich Tyrion gemeint sein, der seit dem Tod an seinem Vater von seiner Schwester gesucht wird. Doch gleichzeitig rückt die Theorie auch Jaime in den Fokus: Was wäre, wenn Cersei Tyrion tatsächlich im Glauben tötet, ihr Zwergen-Bruder sei der Volanqar, nach diesem Familienmord aber von Jaime hingerichtet wird?

Die endgültige Antwort werden wir vermutlich erst in Staffel 7 erfahren. Die Erfüllung der „Valonqar Theorie“ würde jedenfalls einen erneuten dramatischen Höhepunkt beinhalten, den Westeros so tatsächlich noch nicht gesehen hat.

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt