Serien

Game of Thrones: Welche dieser krassen Theorien bewahrheitet sich noch? | Staffel 8

Um „Game of Thrones“ ranken sich unzählige Fan-Theorien. Als Vorbereitung auf Staffel 8 haben wir die spannendsten für euch zusammengefasst.

Die Serie „Game of Thrones”, die auf den Büchern von Fantasy-Autor George R. R. Martin basiert, ist so clever konstruiert und wenig vorhersehbar, dass Fans durchgehend rätseln, wie die Geschichte rund um Jon Snow, Daenerys und Co. ausgehen könnte. Die Fantasy-Saga steckt so voller verborgener Hinweise, Prophezeiungen und Vorboten, dass man gelegentlich meint, Handlungen vorhersagen zu können.

"Game of Thrones": viserys und daenerys targaryen
Bild: HBO

Achtung Spoiler! Eine der Fragen, die seit Staffel 1 die Leser und Zuschauer beschäftigte, war beispielsweise, wer Jon Snows leibliche Mutter ist. Einige Fans ahnten bereits, dass Ned Stark gar nicht sein Vater, sondern in Wahrheit sein Onkel ist. Prompt stellte sich heraus, dass seine Mutter die schöne Schwester des Herren von Winterfell war, die allerdings bei seiner Geburt starb.

Doch damit noch lange nicht genug, denn in „Game of Thrones“ gibt es unglaublich viele verborgene Zusammenhänge. So hängt die Frage nach Jons Abstammung letztlich zum Beispiel damit zusammen, wer denn nun eigentlich einen Anspruch auf den Eisernen Thron hat. Mittlerweile weiß Daenerys, dass Jon einen besseren Anspruch auf den Thron hat, doch es könnte noch schlimmer für sie werden, denn eine Theorie besagt, dass sie gar keine echte Targaryen ist. (Die Erklärung lest ihr mit Klick auf den unterlegten Link).

In unserem Video präsentieren wir euch einige der krassesten Fan-Theorien, die für Staffel 8 besonders relevant sein könnten.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt