Serien

„Game of Thrones“ - Staffel 8: Offizieller Tweet spoilert Inhalt | Einleutende Fantheorie

Ein offizieller “Game of Thrones”-Tweet kündigte Staffel 8 für April an. Doch nach Meinung der Fans verriet er auch den Inhalt jeder einzelnen Folge.

"Game of Thrones": White Walker/Nachtkönig/Weiße Wanderer/Drachen/Viserion
„Game of Thrones“ - Staffel 8: Offizieller Tweet spoilert Inhalt | Einleutende Fantheorie. Bild: HBO

Es gibt keine Serie, um die sich so viele Theorien ranken, wie um „Game of Thrones“. Fans überschlagen sich geradezu mit Spekulationen über den Plot der kommenden Staffel. Der Sender HBO gießt gerne Öl ins Feuer, denn GOT leben von eben diesem Fan-Hype.

Schon lange wurde vermutet, dass wir im April 2019 mit den neuen Folgen rechnen dürfen und letzte Woche zeigte sich schließlich, dass die Fans damit (einmal mehr) Recht behalten.

Am Dienstag verkündete GOT via Twitter mit einem Teaser, dass es im April endlich mit Staffel 8 weitergeht. Begleitet wurde die Ankündigung von den Zeilen: „Jede Schlacht. Jeder Verrat. Jedes Risiko. Jeder Kampf/Streit. Jedes Opfer. Jeder Tod. Alles für den Thron.“

 

„Game of Thrones“: Bezieht sich jede Zeile der Ankündigung auf eine der sechs Folgen?

Fans vermuten nun, dass jede dieser Zeile für eine der sechs Episoden steht. Demnach würde sich die vorletzte Folge der 8. Staffel um ein großes Opfer drehen, das Motto der finalen Folge wäre „Tod“.  

Logisch klingt das vor allem dann, wenn man bedenkt, dass schon lange die Theorie kursiert, dass Jon Snow (Kit Harington) Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) gegen Ende der Staffel opfern muss, um Lichtbringer zu erschaffen und den Nachtkönig zu besiegen. Häufig passieren die wichtigsten Plot-Elemente bei GOT tatsächlich in der vorletzten Folge, statt wie bei anderen Shows erst im Staffelfinale.

Des Weiteren existiert die Theorie, dass sich die Armee der Toten im Finale dennoch durchsetzen könnte, womit vermutlich alle GOT-Figuren sterben würden.

 

„Game of Thrones“: Ist der Tod das Motto der finalen Staffel?

Innerhalb der Reddit-Community „R/freefolk“, in der die „Six episodes, six descriptions“-Theorie ebenfalls heiß diskutiert wird, verweist ein User namens „HotPietato“ jedoch zu Recht darauf, dass im Teaser-Trailer noch zwei weitere Beschreibungen vorkommen: „Every battle, every betrayal, every alliance, every risk, every fight, every sacrifice, every oath, every death.“ „Jeder Schwur“ und „jede Allianz“ wurden in der schriftlichen Version lediglich ausgespart.

„HotPietato“ schlussfolgert daraus, dass es sich bei den Beschreibungen also viel eher um die Motti der Staffeln handeln könnte: „Für Staffel 8 wäre es dann der Tod.“  

Klingt gleichermaßen einleuchtend wie bedrückend…

Wir sind gespannt! Im April 2019 geht "Game of Thrones" endlich in die finale Runde. Dann hat das Warten auf die neuen Folgen zwar ein Ende, doch "Game of Thrones" selbst (nur wenig später) ebenfalls. Über letzteren Umstand kann uns lediglich die Tatsache hinwegtrösten, dass es mindestens ein GOT-Spin-Off geben wird. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!