Serien

„Game of Thrones“ – Staffel 8: Geheime 7. Folge?

Hat uns HBO aufs Glatteis geführt? Es ist mit Abstand die beste Theorie aller Zeiten: GOT endet nach Folge 6…und eine Woche später kommt das ECHTE Finale.

Game of Thrones: Daenerys
„Game of Thrones“ – Staffel 8: Geheime 7. Folge? HBO

Seit Jahren tüfteln die Showrunnter D. B. Weiss und David Banioff am perfekten Ende ihrer Fantasy-Serie „Game of Thrones“. Nach eigener Aussage steht die Grundidee für das Finale schon seit knapp fünf Jahren. Der Erwartungsdruck der Fans ist riesig, immerhin gilt GOT als eine der besten und cleversten Serien überhaupt. Ach, was soll der Geiz, als DIE beste Serie überhaupt! Was die Zuschauer besonders an "Game of Thrones" lieben: Den Überraschungseffekt!

Was wäre also, wenn HBO noch eine letzte, große Wundertüte für uns bereithält? Ein unangekündigtes Feuerwerk der Sonderklasse? Eine siebte Folge?!

Davon geht nämlich „Game of Thrones“-Fan und Reddit-User „u/dundermuckduck“ aus. „Staffel 8, Episode 6 endet mit dem Sieg des Nachtkönigs“, lautet der Titel seines Beitrags. Klingt abgehoben? Dann wartet erstmal ab!

„Okay, lasst mich ausreden. Es hört sich weit hergeholt an, aber, wenn man Geroge R. R. Martin kennt, auch wieder nicht ganz so sehr“, beginnt er seine Ausführungen. „Das einzige, das wir sicher wissen, ist folgendes: Staffel 8 hat sechs Folgen. Sie bewerben es die ganze Zeit und machen eine Riesensache daraus. ‚Wir wissen, dass es nur sechs Folgen gibt, aber macht euch keine Sorgen, alle Episoden haben Spielfilmlänge, es wird so fantastisch!‘ Ich glaube, sie lügen!“, lässt er dann die Bombe platzen.

Staffel 8 ende nach Folge 6 mit dem Trimph des Nachtkönigs, so die Fan-Theorie weiter. Eine Woche lang werde sich jeder darüber aufregen. Sieben Tage lang werde man sich beklagen, wie traurig das Staffelfinale gewesen sei. Doch dann die Überraschung: „Die [geheime] Episode wird erst veröffentlicht, nachdem die Welt (unsere Welt, nicht Westeros) bereits eine ganze Woche in Schutt und Asche liegt.“ HBO werde die siebte Folge erst ausstrahlen, nachdem alle und jeder sieben Tage lang Zeit hatte, über das verstörendste Serien-Ende seit "Die Sopranos“ zu klagen und zu diskutieren. „Dann wird HBO die siebte und letzte Folge ausstrahlen. Die Folge, in der die Menschen aufstehen und ihre Welt zurückerobern.“

Ok, das ist wirklich eine abgefahrene, und zugegebenermaßen auch ziemlich geile, Theorie!

 

"Game of Thrones" - Staffel 8: Das epischste Serienende aller Zeiten | Hält HBO Folge 7 bis zum Schluss geheim?

„Ich weiß - ich habe absolut keine Beweise, um diese Theorie zu untermauern“, schreibt Reddit-Genie „u/dundermuckduck“ weiter. „Aber mal im Ernst. Sieben Königslande. Sieben Götter. Der Glaube an die Sieben. Sieben Bücher (laut George R. R. Martin). Wie kann man dann die monumentalste, bahnbrechendste Serie, die es je in Textform oder im Fernsehen gab, mit einer finalen Staffel mit irgendetwas anderem als sieben Folgen enden lassen?!“

Da ist etwas dran! Es wäre wirklich das ikonischste Ende aller Zeiten. Und genau das wünschen sich D. B. Weiss und David Banioff nach eigener Aussage. In einem Interview mit „Entertainment Weekly“ verrieten sie vor einigen Wochen, wie sehr sie das „Sopranos“-Ende liebten, bei dem die Bildschirme am Ende einfach dunkel wurden.

„[…] Nach der Abblende [in der letzten ‚Sopranos‘-Folge] weiß niemand, was los ist, und das ist großartige. Das einzig traurige daran ist, dass niemand dieses Ende jemals wieder verwenden kann“, erklärte Weiss. „Außer uns!“, entgegnete Benioff daraufhin.

Was wie ein Scherz wirkte, könnte angesichts der Sieben-Folgen-Theorie neu interpretiert werden. Immerhin wünschen sich die „Game of Thrones“-Macher ein Ende, das so kontrovers ist, wie das der „Sopranos“ und eines, das so gefeiert wird, wie das von „Breaking Bad“. Sollte sich „u/dundermuckducks“ Theorie bewahrheiten, würde ihnen das definitiv gelingen!

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt