Serien

„Game of Thrones“-Spinoff: Titel der neuen Serie | R. R. Martin verrät Details

GOT-Serien-Ableger: Endlich ist die Wahl getroffen, die grobe Handlung steht fest. Nun äußerte sich George R. R. Martin zum Titel und weiteren Spinoffs.

George R. R. Martin und der "Game of Thrones"-Cast
„Game of Thrones“-Spinoff: Titel der neuen Serie I R. R. Martin verrät Details Foto: Alberto E. Rodriguez/Getty Images

George R. R. Martin freut sich mit Kollegin Jane Goldman, dass ihr Spinoff-Vorschlag für den „Game of Thrones“-Nachfolger von HBO ausgewählt wurde.

Jane Goldman "Game of Thrones"-Spinoff
Jane Goldmans Idee für ein GOT-Spinoff hat das Rennen gemacht. Foto: Charley Gallay/Getty Images

Auf seinem Twitter-Account verweist er allerdings darauf, dass HBO vorerst nur für eine Pilot-Folge grünes Licht gegeben hat. Das sei nicht mit einer kompletten Serie zu verwechseln.

Pilot-Folgen und -Filme dienen in der Regel dem Ausloten des Geschmacks der breiten Masse. Abhängig davon, wie der Pilot beim Publikum ankommt, wird dann über die Produktion einer ganzen Staffel nachgedacht.

 

„Game of Thrones“-Ableger: George R. R. Martin verrät weitere Details zum Inhalt

Auf seinem persönlichen Blog beschreibt Martin zudem noch einmal, worum es in Goldmans GOT-Spinoff geht. Er verweist darauf, dass es sich um eine „Prequel“ handelt, also die Vorgeschichte rund um Jon Snow und Co. 

Game of Thrones Jon Snow
Diese Charaktere werden wir im neuen GOT-Spinoff wohl nicht zu Gesicht bekommen. Foto: Helen Sloan/HBO

Die neue Serie werde mehrere tausend Jahre vor dem aktuellen „Game of Thrones“-Zeitalter spielen. Dem zufolge sei auch unter keinen Umständen mit dem Auftauchen bekannter Charaktere zu rechnen.

Zudem gäbe es bislang weder einen Regisseur für das Projekt, noch Darsteller oder einen Drehort.

 

„Game of Thrones“-Ableger: Der mögliche Titel

Ein Titel stehe auch noch nicht fest. „Meine Wahl wäre 'The Long Night', da das den Nagel auf den Kopf trifft. Es ist allerdings realistisch, dass HBO versuchen wird, den Satz 'Game of Thrones' [in den Titel] einzuweben. Wir werden es bald erfahren,“ schreibt Martin auf seinem Blog.

 

Die übrigen „Game of Thrones“-Spinoffs sind weiterhin im Rennen

Dass Jane Goldmans Projekt ausgewählt wurde, bedeute im übrigen nicht, dass die übrigen Ableger-Ideen gestorben seien, so Martin. Es laufe wohl darauf hinaus, dass auf lange Sicht noch mindestens ein weiteres Prequel einen Pilot bekäme.

Abschließend verweist der Autor darauf, dass der Ruhm und die Aufmerksamkeit für „The Long Night“ (sollte die Serie diesen Namen verpasst bekommen) in erster Linie Jane Goldman gebühre. Er habe sie lediglich in E-Mails und bei Telefonaten beim Schreibprozess unterstützt.

 

Hier erfahrt ihr, wann Staffel 8 startet. Alle Infos zum Start, Stream und Ausstrahlung von "Game of Thrones" – Staffel 7 sowie zum Inhalt findet ihr in unseren Artikeln. Infos zur Länge der Folgen haben wir für euch auch parat. "Game of Thrones" startete am 17. Juli 2017 beim Pay-TV-Sender Sky und ist nach wie vor über Sky Go, Sky Ticket und Sky on Demand sowie Amazon Prime abrufbar.

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!