Serien

„Game of Thrones“-Showrunner übernehmen neuen Star Wars-Film

Die beiden „Game of Thrones“-Macher David Benioff und Daniel Brett Weiss übernehmen die Leitung des neuen Star Wars-Films.

Star Wars Logo
/Disney

Nach dem mäßigen Erfolg der 8. Staffel von „Game of Thrones“ stehen Benioff und Weiss in der Kritik. Die GoT-Fans fordern sogar ein Remake der Staffel und gehen mit einer Petition gegen die beiden vor. Daraus wird in naher Zukunft allerdings eher nichts, denn das nächste Projekt von Benioff und Weiss dreht sich um Raumschiffe und Laserschwerter - und nicht um Drachen.

„Der nächste [Star Wars] Film, den wir machen, wird [Benioffs und Weiss`] sein. Mehr werden wir dazu nicht sagen“, äußerte Disney-Chef Bob Iger auf einer Pressekonferenz in New York.

"Game of Thrones"-Showrunner D.B. Weiss und David Benioff
"Game of Thrones"-Showrunner D.B. Weiss und David Benioff. Bild: Kevin Winter/Getty Images

Laut Disney soll der Film am 16. Dezember 2022 in die Kinos kommen. Damit wird es für Star Wars-Fans eine Pause von drei Jahren geben – denn für Dezember 2019 ist erstmal der neunte Teil „Der Aufsteig Skywalkers“ geplant.

„Wir haben das Gefühl, dass drei Jahre genau richtig sind, um durchzuatmen, neu zu starten und uns auf den nächsten Film vorzubereiten“, so Bob Iger.

Damit wird Benioff und Weiss die Ehre zuteil, den zehnten Teil der Erfolgsreihe  zu produzierten. Wir sind gespannt, ob die beiden den Erwartungen gerecht werden.

 
TV Movie empfiehlt