Serien

"Game Of Thrones": Riesenüberraschung für die Fans | ER kehrt in Staffel 8 zurück

Es ist offiziell: Dieser Game of Thrones“-Liebling kehrt in Staffel 8 endlich zurück und macht mit seinem Comeback die Fans überglücklich.

"Game of Thrones": Hodor/Kristian Nairn und Geist/Ghost/Schattenwolf/Schattenwölfe
"Game Of Thrones": Riesenüberraschung für die Fans | ER kehrt in Staffel 8 zurück. Bild: HBO

Neben vielen anderen Highlights sind es vor allem Daenerys (Emilia Clarke) Drachen und die Schattenwölfe der Starks, die „Game of Thrones“ die besondere Würze verleihen. Während sich Drogon, Rhaegal und Viserionbis jetzt in jeder Staffel blicken ließen, fehlt von Jon Snows (Hit Harington) tierischem Gefährten seit geraumer Zeit jede Spur.

"Game of Thrones": Jon Snow - Jon Schnee- Kit Harington - Geist - Ghost - Schattenwolf
GOT: Jon Snow und Ghost in Staffel 1. Bild: HBO

Dabei gibt es dafür eigentlich keinen ersichtlichen Grund, denn Ghost/Geist erfreut sich innerhalb des Serien-Universums eigentlich bester Gesundheit.

Von seinen Geschwistern kann man das leider nicht behaupten, denn von den ursprünglich sechs Schattenwölfen, die in Staffel 1 unter den Stark-Geschwistern aufgeteilt wurden, leben leider nur noch zwei.

 

"Game of Thrones": Das wurde aus Aryas Schattenwolf Nymeria

Ein Wiedersehen mit der zweiten Überlebenden ist jedoch unrealistisch. Die Geschichte von Aryas (Maisie Williams) Schattzenworf Nymeria scheint nämlich seit Staffel 7 abgeschlossen zu sein. Um das Tier vor Joffrey Baratheons (Jack Gleeson) Rache zu schützen, hatte die Stark-Tochter Nymeria in Staffel 1 davon gejagt. In Staffel 7 kam es dann zum Wiedersehen, doch Nymeria machte deutlich, in Zukunft als Anführerin eines Wolfsrudels in den Flußlanden lieber eigene Wege gehen zu wollen.

"Game of Thrones": Nymeria - Schattenwolf
GOT: Nymeria und Arya Stark in Staffel 7. Bild: HBO

Ghost hingegen wartet derzeit auf Winterfell auf die Rückkehr seines Herrchens Jon Snow, der das Tier für die Dauer seiner Reise in den Süden des Kontinents in Sansa Starks (Sophie Turner) Obhut gegeben hatte. In Staffel 7 war der Schattenwolf allerdings kein einziges Mal zu sehen.

 

„Game of Thrones“-Comeback: Jon Snows Schattenwolf Ghost/Geist kehrt in Staffel 8 zurück

Wer darüber traurig ist, darf sich nun freuen. Denn Ghosts Rückkehr in der finalen „Game of Thrones“-Staffel ist beschlossene Sache. Das verriet nun Visual Effects-Spezialist Joe Bauer im Interview mit der „Huffington Post“: „Ihr werdet ihn wiedersehen. Er hat ziemlich viel Bildschirmzeit in Staffel 8. Er taucht auf… und ist dann sehr präsent und macht einige ziemlich coole Sachen.“

"Game of Thrones": Geist - Ghost - Schattenwolf
Ghost. Bild: HBO

Auch dafür, warum sich die Schattenwölfe im Verlauf der Serie immer rarer machten, lieferte Bauer eine (simple) Erklärung: Die Produktionskosten. Immerhin sind computergenerierte virtuelle Darstellungen (CGI) eine kostspielige Angelegenheit. Die GOT-Macher entschieden sich daher dafür, ihr CGI-Budget lieber in Daenerys Targaryens Drachen zu investieren als in die Schattenwölfe.

Auch der Prozess, der dem CGI-Verfahren vorausgehe – der Dreh mit echten Wöfen – sei aufwendig und kostspielig, so Joe Bauer. „Ich glaube, das ist einer der Gründe dafür, weshalb es die Schattenwölfe in der Serie zwar gibt, sie aber keine so große Rolle spielen wie in den Büchern“, schlussfogert er.

Wir freuen uns, dass HBO für Staffel 8 offenbar keine Kosten und Mühen gescheut hat und wir in den letzten sechs Folgen sowohl mit Daenerys Drachen als auch mit Ghost rechnen dürfen - und somit noch einmal die volle Fantasy-Dröhnung bekommen!

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt