Serien

Game of Thrones: Peinlichster Filmfehler aller Zeiten – Starbucks-Becher in Folge 4

Staffel 8 von „Game of Thrones“ erntet ohnehin schon Kritik, doch in Folge 4 schossen die Macher den Vogel ab und übersahen einen Starbucks-Becher.

"Game of Thrones": Peinlichster Filmfehler aller Zeiten
Game of Thrones: Peinlichster Filmfehler aller Zeiten – Starbucks-Becher in Folge 4. Bild: HBO

In der Serie trinken Tyrion Lannister (Peter Dinklage), Jon Snow (Kit Harington) und Co. Wein und Met, doch für „Game of Thrones“-Darsteller scheint das Getränk der Wahl wohl eher überteuerter Kaffee zu sein. Das beweist eine Szene aus der brandaktuellen 4. Folge der 8. Staffel, in der die Helden aus Westeros ihren Sieg gegen die Weißen Wanderer mit einem rauschenden Fest feiern.

 

"Game of Thrones" - Staffel 8, Folge 4: Nach ihrem Sieg gegen den Nachtkönig gönnt sich Daenerys einen leckeren Starbucks-Kaffee

"Game of Thrones" vergisst Starbucks-Becher im Bild
Vor Daenerys Targaryen auf dem Tisch sieht man einen Starbucks-Becher! Ernsthaft? Bild: HBO

Eigentlich schwer zu glauben, dass es weder den Darstellern beim Dreh, noch dem Regisseur oder den übrigen Verantwortlichen (spätestens bei der Post-Produktion) aufgefallen sein soll, dass jemand einen Starbucks-Becher in Winterfells heiligen Hallen vergessen oder platziert hatte.

 

"Game of Thrones": So lacht das Netz über den Starbucks-Fail

Das Netz macht sich nun völlig zurecht über diesen peinlichen Fauxpas lustig, denn während die Logikfehler in Folge 3 noch halbwegs zu verzeihen sind, ist ein Starbucks-Becher in einer Fantasy-Welt voller Drachen und Magie schon fast ein Skandal.  

Dass die finale Staffel von "Game of Thrones" jetzt noch als die beste überhaupt in die Geschichte der Show eingeht, ist äußerst unwahrscheinlich. Wir sind gespannt, mit was uns die Macher in Folge 5 überraschen - Burger King, OB, Volkswagen, Kinderschokolade, die Möglichkeiten sind im Grunde unbegrenzt!

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt