Serien

Game of Thrones: Darum geht es in den drei weiteren Serien

Das „Game of Thrones“-Universum weitet sich aus. Noch bevor das erste Spin-off „House of the Dragon“ anläuft, werden immer wieder weitere Serien angekündigt. Das sind die drei Neuesten.

Game of Thrones: Staffel 8, Folge 6
"Game of Thtonres" bekommt drei weitere Prequels - und darum geht es. HBO

Zwei Jahre nach dem Ende von „Game of Thrones“ beschäftigt die Fantasy-Welt von Westeros die Chefs bei HBO immer noch. Dass mehrere Spin-offs in Planung waren, ist bereits länger bekannt. Doch wie Hollywood Reporter berichtet, können sich Fans gleich auf einen dicken Batzen neuen Stoffes freuen.

Denn zu den bisher bestätigten Serien kommen drei weitere, die allesamt als Prequel fungieren werden. In der ersten geht es um Lord Corlys Velaryon, der auch als „Sea Snake“ bekannt ist und das Haus Velaryon gründet. Corlys soll bereits in „House of the Dragon“ eine Rolle spielen.

„10.000 Ships“, so der Arbeitstitel der zweiten Serie, dreht sich um Prinzessin Nymeria. Fans der Show werden aufhorchen, denn der Name ist durchaus bekannt – Sandschlange Nymeria Sand und der Wolf von Arya trugen diesen Namen. Hierbei handelt es sich um eine legendäre Kriegerin, die das Königreich Dorne gegründet hat. Ihre Geschichte findet 1000 Jahre vor den Ereignissen von „Game of Thrones“ statt, damit gehen die Macher so weit zurück in der Zeitlinie von Westeros wie nie zuvor.

Das dritte und letzte Spin-off beschäftigt sich von den Slums von Königsmund, bekannt als Flohloch. Hier kamen Figuren wie Gendry Baratheon oder Davos zur Welt, spannende Geschichten sind also garantiert.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt