Fernsehen

Fuller House auf Netflix: Das Schicksal der Olsen-Zwillinge geklärt

Endlich besteht Klarheit über den Verbleib von Mary-Kate und Ashley Olsen in der "Full House"-Neuauflage auf Netflix. Wie Lori Loughlin, die in der Comedy-Serie als „Tanty Becky“ bekannt wurde, dem Unterhaltungsportal TVLine mitteilte, stehe eine Beteiligung der Olsen Zwillinge derzeit außer Frage.

Olsen Zwillinge Fuller House

Der Dreh der ersten Staffel "Fuller House“ ist abgeschlossen. Anfang 2016 will Netflix insgesamt 13 neue Folgen zeigen. Diese werden sich um das Schicksal D.J.s (Candace Cameron Bure) drehen, die sich nach der Trennung vom Vater ihrer drei Kinder als Alleinerziehende durch den Alltag schlägt.

 

Auch kein Cameo-Auftritt für die Olsen-Schwestern

Nach vielen Spekulationen, ob die Olsen Zwillinge in der Rolle der "Michelle“ zurückkehren könnten, steht nun fest, dass den Fans dieser Wunsch nicht erfüllt werden wird. Wie Loughlin berichtet, hätten sich die Schwerstern nicht einmal am Set blicken lassen, "ich denke auch nicht, dass sie irgendwann einen Cameo-Auftritt haben werden“.

Hier erfahrt ihr, was die "Full House"-Stars heute machen:

Alle Infos zum Netflix-Original erfahrt ihr auf unserer Seite "Fuller House".

Ihr braucht neuen Serienstoff? Holt euch Inspiration im Video und der Bildergalerie:

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Netflix Serien
Neu bei Netflix
Diese Serien-Highlights erwarten euch in den... Mehr lesen »