Fernsehen

Für diesen Mann gibt die „Bachelorette“ RTL einen Korb!

Susanne Schöne sollte die Frau sein, um die 20 Männer ab Sommer buhlen. Im letzten Moment machte die „Bachelorette“ einen Rückzug – der Liebe wegen!

Für diesen Mann gibt die „Bachelorette“ RTL einen Korb!
Für diesen Mann gibt die „Bachelorette“ RTL einen Korb! (Facebook / Markos Aristides Kern) Foto: Facebook / Markos Aristides Kern

In Sachen „Bachelor" gibt es auch nach Ende der Staffel immer wieder Neuigkeiten zu dem augenscheinlichen Paar. Gerade erst wurden Christian Tews und seine Katja beim Bummeln in einem Juweliergeschäft gesichtet und schon fragt sich ganz Deutschland: Folgt jetzt die Traumhochzeit? So oder so dürfte sich RTL freuen, dass „Der Bachelor“ im Gespräch bleibt – und die schlechten News zu „Die Bachelorette“ ein wenig beiseite drängt. Das weibliche Pendant der Sendung sollte nämlich eigentlich ab Sommer gedreht werden und zwar mit Moderatorin und Model Susanne Schöne. Die allerdings gab RTL im letzten Moment einen Korb, weil sie die Liebe schon gefunden hat!

Auf einem Selfie mit ihrem neuen Freund, dem Künstler Markos Aristides Kern, strahlt die Fast-„Bachelorette“ in die Kamera. Und sie gibt offen zu: Die Liebe war ihr wichtiger als die Bekanntheit, die sie vielleicht mit dem Format gewonnen hätte. Gegenüber „Promiflash“ erklärt Susanne, warum sie den Vertrag bei RTL für Markos hat sausen lassen: „Er braucht ein gutes Herz, er muss ehrlich sein. Wir haben die gleichen Wertevorstellungen.“ Tatsächlich denkt die Moderatorin bereits an eine gemeinsame Zukunft, spricht von Familienplanung: „Ich suche keinen Lebensabschnittsgefährten. Ich bin schon jemand, der irgendwann Familie möchte. Das ist auch der Grund, warum ich so lange Single war: Man findet nicht an jeder Ecke einen Typen, der dasselbe will.“

Ob RTL für die „Bachelorette“ nun die Zweitplatzierte der Castings nachrücken lässt oder gleich ein neues Casting veranstaltet, ist noch nicht bekannt. Beeilen sollte sich der Sender allerdings damit, wenn er die geplanten Dreharbeiten einhalten will – schließlich stehen schon 20 Männer in den Startlöchern, die um ihre Traumfrau buhlen wollen. Was die künftige „Bachelorette“ können muss? Darauf hat Susanne schon einmal eine Antwort: „Ich war offensichtlich eine gute Kombination aus allem. Ich bin eine recht toughe Frau, schlagfertig. Ich glaube, es war ihnen wichtig, dass man auch mit 20 Männern umgehen kann, dass man die im Griff hat.“ Klingt nach einem guten Bewerberprofil für Interessierte!



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt