Serien

"Friends"-Café eröffnet in New York

Zehn Jahre lang bestellte die "Friends"-Clique um Rachel, Joey und Co. hier ihren Kaffee. Nun sollen Fans der beliebten Serie dem kultigen "Central Perk"-Coffee Shop einen Besuch abstatten können.

Die allererste "Friends"-Folge: Das orange Sofa wird zum Stammplatz der Clique.
Die allererste "Friends"-Folge: Das orange Sofa wird zum Stammplatz der Clique.

Auf dieser berühmten, orangefarbenen Couch wurde die erste Szene der erfolgreichsten Sitcoms aller Zeiten gedreht. Im fiktiven Café "Central Perk" treffen sich die Freunde Monica, Phoebe, Ross, Joey und Chandler, als plötzlich die völlig aufgelöste Rachel (Jennifer Aniston) im Brautkleid hereinstürmt.
 
Genau vor zwanzig Jahren entstanden die Aufnahmen zur allerersten "Friends"-Folge in den Warner Bros. Studios. Von 1994 bis 2004 versammelte sich die Clique in dem urigen Coffee Shop, um die aktuellsten Ereignisse zu besprechen. Dabei nahmen sie stets auf dem durchgesessenen Plüschsofa Platz.
 
Zum 20-jährigen Serienjubiläum haben Warner Bros. und die Coffee-Shop-Kette Eight O’Clock Coffee nun eine besondere Überraschung für alle Fans. Im New Yorker Stadtteil Soho eröffnet am 17. September ein originalgetreu nachgebautes Café!
 
Als wäre der Andrang nicht schon so groß genug, locken die Betreiber mit einem Gratis-Special, denn jeder Besucher wird mit einem Kaffee for free begrüßt. Auch eine Serienbekanntheit wird sich die Ehre geben: Schauspieler James Michael Anthony, der den merkwürdigen Barista Gunther mimte, stattet dem "Central Perk" einen Besuch ab.
 
Einziger Wermutstropfen: Das Café wird nur für einen Monat eröffnet.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!