Kino

Freund und Feind für Captain America

Freund und Feind für Captain America
Freund und Feind für Captain America (Paramount) Paramount

Frank Grillo will ihm als Crossbones ans Leder - und Cobie Smulders eilt als Agent Maria Hill zu Hilfe.

Nachdem die Schlacht der "Avengers" gegen Loki unter der Regie von Joss Whedon ein überwältigender Erfolg wurde, kann das Marvel-Universum ja unbesorgt weiter ausgebaut werden. Das ist nicht nur gut für Robert Downey Jr. und seinen "Iron Man", an dessen dritten Teil ja schon emsig gewerkelt wird. Das ist auch gut für Agent Maria Hill. Kennen Sie nicht? Kennen Sie schon - zumindest wenn auch Sie den "Avengers" die Ehre gegeben haben. Und natürlich Fan von "How I Met your Mother" sind. Denn die militante Agentin, die bei dem Superhelden-Abenteuer als Nick Furys Schatten diente, wurde von Cobie Smulders dargestellt. Und genau die wird auch in "Captain America: The Winter Soldier" zu sehen sein - angeblich noch dazu mit einer deutlich ausgebauten Rolle.

 

Viel Feind, viel Ärger

Da hätten wir also schon mal eine weitere attraktive Frau in der neuen Welt des "Captain America", erneut gespielt von Chris Evans. Leider haben wir auch einen üblen Fiesling. Frank Grillo hat ebenfalls sein Mitwirken im zweiten Solo-Abenteuer des Super-Soldaten fixiert. Der ist zwar beileibe kein Fiesling - dafür aber Crossbones, den er dort verkörpern wird. Und das ist auch in der per se nicht gerade gemütlichen Marvel-Welt ein ganz schlimmer Finger. Nicht umsonst hat er seine große Stunde in der Comic-Folge "The Death of Captain America". Bleibt zu hoffen, dass hier der Titel in die Irre führt. Dann sonst könnte sich der zweite Alleingang des patriotischen Superhelden bereits als sein letzter erweisen.



Tags:
TV Movie empfiehlt