VOD

„Freud“ auf Netflix: Start, Inhalt, Darsteller, Trailer | Alle Infos zum neuen Serien-Hit

Mit der Crime-Serie „Freud“ über den Psychoanalytiker Sigmund Freund erwartet Netflix-Abonnenten bald ein echtes Highlight. Das müsst ihr über die erste österreichische Netflix-Serie wissen!

Neue Netflix-Serie "Freud" mit Robert Finster
„Freud“ auf Netflix: Start, Inhalt, Darsteller, Trailer | Alle Infos zum neuen Serien-Hit. Bild: Netflix/jan_hromadko

Er gilt als der größte Denker des 20. Jahrhunderts. Sigmund Freud wurde 1856 geboren und sorgte nach seinem Medizinstudium mit allerhand neuartiger Theorien für Aufsehen. Bis heute werden seine Theorien und Lehren viel zitiert, diskutiert wie auch kritisiert. Unzählige Bücher und Filme erzählen aus seinem Leben.

Netflix macht sich diesen Hype nun zunutze und stellte Sigmund Freud ins Zentrum einer neuen Serie. Die beschäftigt sich allerdings vor allem mit den frühen Jahren des österreichischen Neuropathologen, Tiefenpsychologen, Kulturtheoretiker und Religionskritiker und reichert die Story durch fiktive Details an. So wird aus Freud auf Netflix ein Kriminalist, der versucht, einer Mordverschwörung im Wien der 1880er Jahre auf den Grund zu gehen.

 

Neue Serie „Freud“: Start auf Netflix | Wann erscheinen die Folgen der 1. Staffel

Auf der 70. Berlinale feierte „Freud“ bereits Deutschland-Premiere. Dem breiten Publikum wird die Krimiserie ab dem 23. März 2020 auf Netflix zugänglich gemacht. In Österreich hingegen feiert „Freud“ bereits am 18. März bei ORFeins Premiere.

 

„Freud“ auf Netflix: Genaue Handlung | Worum geht es in der Serie?

Die neue Netflix-Serie "Freud" mit Robert Finster
Robert Finster als Sigmund Freud. Bild: Netflix/jan_hromadko

Der junge Sigmund Freud versucht sich im Wien der 1880er Jahre einen Namen zu machen. Für seine Konzepte wie jenes über das Unbewusste und Methoden wie Hypnose erntet er vor allem Häme und Spott. Als eine mysteriöse Mordserie die Stadt erschüttert, sind Freuds Talente plötzlich von großem Nutzen. Gemeinsam mit dem Medium Fleur und dem Polizisten Alfred Kiss begibt er sich auf die fieberhafte Suche nach dem Verursacher des Grauens.

"Freud" auf Netflix: Wie viele Folgen erwarten uns?

Staffel 1 besteht aus acht Episoden. Sie tragen die Titel „Hysterie“, „Trauma“, „Somnambul“, „Totem und Tabu“, „Trieb“, „Regression“, „Katharsis“ und „Verdrängung“.

 

„Freund“ auf Netflix: Darstellerinnen und Darsteller | Wer spielt in der Serie mit?

Die Hauptrolle des neuen Serien-Spektakels spielt der Österreicher Robert Finster. Vor seiner Rolle als Sigmund Freud war er unter anderem in „Hüter meines Bruders“ (2014), „SOKO Donau – Tod im Taxi“ (2018), „Walking on Sunshine“ (2019) oder „SOKO Kitzbühel – Alleingelassen“ (2019) zu sehen.

An seiner Seite spielen Ella Rumpf als Fleur Salomé, Georg Friedrich als Alfred Kiss, Christoph Krutzler als Franz Poschacher, Brigitte Kren als Freuds Haushaltshilfe Leonore und Anja Kling als Gräfin Sophia.

Die Serie stammt von Marvin Kren, Benjamin Hessler und Stefan Brunner.

 

„Freund“ auf Netflix: Offizieller Trailer

Einen Trailer zu „Freud“ gibt es bereits. Und der hat es, genau wie die Serie selbst, in sich:

 

 

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt