Kino

Frank Grillo in "Purge 2"

Frank Grillo in "Purge 2"
Frank Grillo in "Purge 2" (Universum (Walt Disney)) Universum (Walt Disney)

Die Story um eine straffreie Todesnacht in den USA entpuppte sich als echter Überraschungshit. Sowas hat Folgen...

Frank Grillo übernimmt die Hauptrolle in "The Purge 2", den erneut Regisseur James DeMonaco inszenieren wird. Das Original, "The Purge - Die Säuberung" war für ein Budget von drei Mio. Dollar realisiert worden und hatte gleich zu seinem Start am US-Boxoffice im Juni dieses Jahres rund 36 Mio. Dollar eingespielt. Der Überraschungshit beschrieb die grauenvollen Auswüchse einer neuen Strategie, mit der die USA im Jahr 2022 ihr Land zu gesellschaftlicher Stabilität führen: Für eine Nacht im Jahr sind dann die Grundgesetze aufgehoben - und 12 Stunden Mord und Totschlag straffrei. Das sorgt zwar für eine gewisse emotionale und gesellschaftliche Hygiene, hat aber unter anderem für die Familie Sandin tödliche Nebenwirkungen - obwohl sie sich in ihrem Luxusanwesen nach allen Regeln der Kunst verbarrikadiert haben. Insgesamt brachte es der Horrorschocker auf ein weltweites Einspiel von knapp 90 Mio. Dollar. Das Sequel produzieren jetzt Jason Blum, Sebastien Lemercier, Michael Bay, Brad Fuller und Andrew Form. Der Kinostart ist für den 19. Juni 2014 eingeplant.

 

Auf dem Sprung

Als nächstes ist Frank Grillo ab dem 23. Januar in dem Actionthriller "Homefront" in den deutschen Kinos zu sehen. Der richtige Durchbruch in Hollywood ist dem 48-Jährigen Schauspieler bisher zwar noch verwehrt geblieben - in Filmen wie "The Grey - Unter Wölfen"," End of Watch" oder dem vielfach ausgezeichneten Meisterwerk "Zero Dark Thirty" von Kathryn Bigelow wurde er jedoch schon in tragenden Rollen besetzt.



Tags:
TV Movie empfiehlt