Sport

Formel 1: Drama um die TV-Rechte!

Formel 1
RTL bekommt in Sachen Formel 1 wieder Konkurrenz. Foto: RTL / Lukas Gorys

Veliert RTL für die kommende Saison seine exklusiven TV-Rechte? Gerüchten zufolge soll Sky an einer Übertragung der Formel 1 interessiert sein.

 

Formel 1: Holt sich Sky die TV-Rechte zurück?

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, könnte der beliebte Motorsport schon 2019 wieder auf dem Bezahl-Sender Sky zu sehen sein. Erst in diesem Jahr hatte Sky seine TV-Rechte veloren. RTL konnte sich damit für diese Saison exklusiv die Übertragung der spannenden Rennen sichern.



In der kommenden Saison könnte es aber schon wieder Veränderungen diesbezüglich geben. Laut dem Bericht soll es in den letzten Wochen Gespräche zwischen Sky-Besitzer Comcast und den Formel-1-Bossen gegeben haben, die wohl jetzt konkret geworden sind.

Sky plant demnach die Formel 1 ab 2021 wieder in ihr Angebot aufzunehmen. Allerdings können Kunden wohlmöglich auch schon ab nächstes Jahr den Motorsport verfolgen. Dies soll über den Dienst "Sky Q" geschehen, über den die App des Formel-1-eigenen Streamingdienstes F1 TV ins Angebot von Sky integriert wird.

 

Formel 1: Kritik an RTL wegen Werbeunterbrechungen

Auf diese Art und Weise ist beispielsweise auch Netflix oder DAZN über Sky empfangbar. Noch offen ist, ob Sky für die Übertragung der Formel 1 dann eigene Kommentatoren und Moderatoren einsetzten wird. Die Nachricht vom Comeback der Formel 1 bei Sky dürfte vor allem RTL nicht gefallen.



Schließlich würde der Privatsender damit erneut seine exklusiven Rechte verlieren. Wenn es soweit ist, könnten einige Fans zu Sky wechseln, denn zuletzt wurde RTL von FIA-Präsident Jean Todt scharf dafür kritisiert, während der Rennen zu viele Werbeunterbrechungen einzuspielen. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!