Sport

Sebastian Vettel: Ernsthafte Konsequenzen nach Ausraster? Folgt nun sein Rücktritt?

Sebastian Vettels Wutanfall in Montreal könnte Konsequenzen haben, denn gegebenenfalls spielt der Formal 1-Pilot mit dem Gedanken, das Handtuch zu werfen.

Droht nach Sebastian Vettels Ausraster nun sein Rücktritt?
Formel 1 | Sebastian Vettel: Ernsthafte Konsequenzen nach Ausraster? Folgt nun der Rücktritt? Bild: Dan Istitene/Getty Images

Eine Fünf-Sekunden-Strafe kostete Vettel am vergangenen Sonntag den Sieg gegen Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton. Seine Wut konnte der 31-Jährige daraufhin nicht verbergen. Um genau zu sein versuchte er es auch gar nicht erst.

Bei einer Pressekonferenz nach dem – aus Vettels Sicht – Katastrophen-Rennen in Kanada wirkte der Ferrari-Pilot prompt völlig desillusioniert und zeichnete ein schwarzes Bild des Rennsports. „Ich bin ein Purist, denke gerne zurück an die alten Zeiten, die alten Autos, die alten Fahrer", erklärte Vettel ernüchtert. Heutzutage lasse man in der Formal 1 keinerlei Ecken und Kanten mehr zu. Das bedauere er sehr.

Die umstrittene Zeitstrafe bei seinem letzten Rennen scheint zu dieser Sichtweise erheblich beigetragen zu haben, doch davor lief die Saison für den 31-Jährigen eher schleppend. „Das ist momentan nicht der Sport, in den ich mich verliebt habe als ich angefangen habe, zuzuschauen", so Vettel weiter.

Doch spricht hier wirklich nur die Wut aus Vettel oder müssen Fans sich ernsthaft Sorgen machen, dass die Ferrari-Legende die Karriere an den Nagel hängt?

 

Zieht Sebastian Vettel Konsequenzen und tritt als Ferrari-Pilot zurück?

Dass Vettel nach dieser Saison zurücktritt ist nicht ausgeschlossen. „Bild“ sprach mit dem früheren Formel 1-Fahrer Marc Surer über diese Möglichkeit und bekam eine überraschende Antwort. „Ich traue es ihm zu“, so Surer. „Von der Stimmung her würde ich ihn sogar verstehen, wenn er sagt: 'Ich habe die Schnauze voll!'", so der Formal 1-Experte weiter. Eigentlich sei Vettel für einen solchen Schritt allerdings zu jung. Das spräche klar gegen einen Rücktritt.  

Auch Vettel selbst äußerte sich zu den Rücktrittsmutmaßungen. „Ich bin sicher, dass ich dieses und nächstes Jahr in der Formel 1 fahren will", sagte er in einem Interview mit „The Sunday Times“. Ein Rücktritt zum Ende dieser Saison scheint also ausgeschlossen.

Doch wie sieht es mit der Saison 2020 aus? Auch hierzu gab Vettel einen Hinweis und deutete an, dass er seinen Verbleib in der Formel 1 unter anderem davon abhängig mache, wie das Regelwerk für die Folgesaison aussehen werden. Vettel und sein Team rechnen sich bezüglich des neuen technischen Reglements 2021 bessere Chancen gegen Mercedes aus.

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass Vettel uns mit Sicherheit bis 2020 als Formal 1-Pilot erhalten bleibt. In Anbetracht der aktuellen Entwicklungen und seiner Unzufriedenheit, ist eine Beendigung seiner Formal 1-Karriere durchaus denkbar, eine Trennung von Ferrari sogar gar nicht unrealistisch.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt