Kino

"Fluch der Karibik": Teil 6 ohne Captain Jack Sparrow?

"Fluch der Karibik": Teil 6 ohne Captain Jack Sparrow?
Wird Captain Jack Sparrow auch im sechsten "Fluch der Karibik" zu sehen sein?

Die Geschichte von Will Turner, Jack Sparrow und Elizabeth Swann wurde für Disney 2003 zu einem überragenden Erfolg. So überragend, dass man sich entschied, aus "Fluch der Karibik" eine ganze Reihe zu machen. Nun soll der sechste Teil in Arbeit sein. Doch ist Johnny Depp überhaupt dabei?

Trotz eines im Vergleich eher mauen Einspielergebnisses des letzten Kinofilms, soll man bei Disney derzeit mitten in der Vorproduktion zu "Fluch der Karibik 6" stecken, wie die Seite "Geek Worldwide" berichtet.

Allerdings müssen sich Fans der Piratenreihe noch ziemlich lange in Geduld üben, bis ein neues Abenteuer von Jack Sparrow auf der Leinwand zu sehen ist. Der Grund: Regisseur Joachim Rønning ist gerade beim Dreh von "Maleficent 2" voll eingespannt, der 2020 ins Kino kommen soll. Das bedeutet also, dass wir mit dem sechsten "Fluch der Karibik" wohl kaum vor 2021 oder 2022 rechnen können.

 

"Fluch der Karibik": Teil 6 ohne Captain Jack Sparrow?

Eine Frage, die sich vielen Fans aufdrängt, ist: Wird Johnny Depp auch dieses Mal in die Jack Sparrow-Kluft schlüpfen? In den vergangenen Jahren litt der Ruf des Schauspielers massiv unter seinen privaten Skandalen und Gewaltausbrüchen. Das wirkte sich auch auf seine Filme aus: So spielte "Fluch der Karibik 5" mit 800 Millionen im Vergleich mit seinen Vorgängern wenig ein; auch die "Phantastische Tierwesen"-Macher mussten herbe Kritik für ihre Wahl des Grindelwalds einstecken.

Fans von Jack Sparrow können jedoch aufatmen: Während der Promo-Tour zu "Fluch der Karibik 5" verteidigte der Produzent Johnny Depp und betonte, mit seinem Ausstieg sei auch das Franchise zu Ende. Also können wir wohl davon ausgehen, dass der Captain für Teil 6 erneut in See sticht!

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt