Filme

„Fluch der Karibik“-Neuauflage: Zac Efron soll Captain Jack Sparrow spielen

Eine Neuauflage von „Fluch der Karibik“ ist in Planung. Gerüchten zufolge soll Zac Efron Johnny Depps Rolle des Captain Jack Sparrow übernehmen.

Zac Efron
Zac Efron soll in einer „Fluch der Karibik“-Neuauflage den Captain Jack Sparrow spielen. | Getty Images

Erst 2017 kam der letzte Teil der „Fluch der Karibik“-Reihe heraus, doch Disney möchte den Erfolg der Franchise am Laufen halten und bringt deshalb nun eine Neuauflage der Filmreihe an den Start. Die Planung für das Reboot ist schon in vollem Gange und laut „Inside the Magic“ soll jetzt der erste Hauptdarsteller gefunden worden sein.

 

„Fluch der Karibik“: Zac Efron ersetzt Johnny Depp?

US-amerikanische Medien berichten, dass kein geringerer als „High School Musical“-Star Zac Efron im Gespräch ist, in die Fußstapfen von Johnny Depp zu treten und die exzentrische Rolle des Captain Jack Sparrow zu spielen.

Es sind nicht gerade kleine Fußstapfen, schließlich stahl Johnny Depp als die an Keith Richards angelehnte Figur allen die Show und wurde für seine Performance im ersten Teil sogar für einen Oscar als Bester Hauptdarsteller nominiert. Nach fünf Filmen verabschiedete er sich 2017 dann von der Rolle.

 

„Fluch der Karibik“-Reboot: Das wissen wir bisher

Nun soll also ein ganz neues Kapitel für die „Fluch der Karibik“-Franchise beginnen. Die Neuauflage dreht sich angeblich sowohl um altbekannte als auch neue Figuren und soll von Craig Mazin („Chernobyl“) und Ted Elliott, der schon an den ersten vier „Fluch der Karibik“-Filmen mitgewirkt hat, entwickelt werden.

Ob das Reboot in Form einer Disney+-Serie oder eines Films veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt. Zudem wird spekuliert, ob es sich bei dem Reboot um ein klassisches Remake der ersten Filme oder eventuell um ein Prequel mit einem jungen Jack Sparrow handelt.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt