Fernsehen

Flirt-Alarm im Container: Was läuft zwischen den Promis?

Zwölf Tage hängen die Bewohner nun schon aufeinander und endlich bahnen sich die ersten Turteleien an! TV-Kommissarin Alexandra Rietz hat es besonders schlimm erwischt:

Schill Effenberg
Schill Effenberg (Getty Images) Getty Images

Au weia! Nachdem in den letzten Tagen ordentlich die Fetzen geflogen sind, überschwemmt jetzt eine Welle der Harmonie die videoüberwachten Räume von "Promi Big Brother"! Der Auszug der Problemkinder (Liz Baffoe und Janina Youssefian) und der Etagenwechsel sorgen für grandiose Stimmung in der Big Brother-Kommune. In beiden Stockwerken kommen sich die Promis auf einmal verdächtig nah!
 
Dabei sind es nicht wie erwartet die jungen Kandidatinnen, die ihren Gefühlen freien Lauf lassen. Janina, Ela und Mia mussten den Container ja bereits verlassen. Stattdessen erleben SAT. 1-Kommissarin Alexandra Rietz (43) und die selbsternannte Society-Lady Claudia Effenberg (49) ihren zweiten Frühling.
 
In den Kellergewölben weicht Alex dem Schönling Paul Janke nicht mehr von der Seite. Die Single-Dame schmeißt sich mit vollem Körpereinsatz an den 32-jährigen Junggesellen. Egal ob Streicheleinheiten oder anhimmelnde Blicke, offensichtlicher geht’s kaum! Auch die ausgeschiedene Kandidatin Liz Baffoe ist genervt von ihren ehemaligen Mitbewohnern: "Alex ist in Paul verliebt. Das ist Fakt!"
 
Eine zweite Paarung bahnt sich auf der oberen Etage an. Ronald Schill hat sich mittlerweile damit arrangieren müssen, dass der erhoffte Sex im Container ausbleibt. Nach Janina und Mia hat er mit Frau Effenberg endlich ein Opfer gefunden, das voll und ganz auf seine machohaften Flirtattacken eingeht. Das allwissende Orakel Hubert Kah wusste davon natürlich schon lange im Voraus: "Das macht mich ganz stolz, weil ich es prognostiziert habe. (…) Ich glaube, ihr habt noch den einen oder anderen leidenschaftlichen Abend an der Copacabana vor euch!"


Konnten sich am Anfang gar nicht leiden: Claudia Effenberg und Ronald Schill
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!