Stars

"Flashdance"-Star Jennifer Beals quält ihren Hund!

Bei sommerlichen 25 Grad muss "Flashdance"-Star Jennifer Beals ein paar Besorgungen in der Innenstadt von Vancouver machen. Aber wo lässt die Schauspielerin bloß ihren Hund?

Jennifer Beals
Jennifer Beals spielte 1983 in "Flashdance"

Im Auto! Gnädigerweise lässt Jennifer Beals ein kleines bisschen das Fenster auf der Beifahrerseite herunter, aber das macht die ganze Aktion nicht besser! Wie oft wird von Tierschützern und Gesundheitsbehörden darauf hingewiesen, weder Babys oder Tiere im Sommer im Auto zurückzulassen. Der Wagen kann sich durch die Sonneneinstrahlung derart aufheizen, dass innnen eher 40 Grad als 25 erreicht werden. Es ist schon passiert, dass Kinder einen schweren Hitzekollaps erlitten haben und Tiere verendet sind.

Daran musste wohl auch ein Passant gedacht haben, der den Hund im Wagen entdeckte. Sofort verständigte der Mann die Polizei, um das Tier zu retten. Als Beals nach ein paar Minuten zurückkehrte, sprach er sie auf ihr unmögliches Verhalten an. Die Schauspielerin erwähnte bloß: "Es ist Dunbar (Anm., Stadtteil von Vancouver), da ist es okay." Sprachs und setzte sich in ihr Auto. Der verblüffte Mann rief ihr noch hinterher, dass er den Vorfall an die Tierschutzorganisation SPCA melden werde, was er auch tat. Deren Sprecherin kommentierte Beals' Aktion mit den Worten: "Ich glaube, die Sonne scheint in Dunbar genau so stark wie sie überall sonst scheint. Das ist eine interessante Antwort." Man kann nur hoffen, dass die Schauspielerin etwas davon mitbekommen hat.

TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!