Fernsehen

Fitzroy Maxwell: Wegen Bankrott bei DSDS

Fitzroy Maxwell (41) zählt zu den markantesten Kandidaten der aktuellen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ – nicht nur wegen seines auffälligen Rasta-Looks, sondern auch wegen seiner Stimme. Jetzt berichtet Fitzroy, warum er überhaupt an DSDS teilnimmt.

Fitzroy Maxwell
Fitzroy Maxwell (RTL / Stefan Gregorowius) RTL / Stefan Gregorowius

Der BILD-Zeitung erklärte Maxwell, dass er in finanziellen Schwierigkeiten stecke. „Meine Geldnot war auch der Grund, warum ich zu DSDS gegangen bin.“

Bereits vor drei Jahren hatte der gebürtige Jamaikaner angesichts drohender Haft einen Offenbarungseid leisten, sprich, sein Vermögen offen legen müssen. Seine Situation hat sich seither nicht gebessert. Diese Woche wiederholte sich dieser Vorgang.

Wir hoffen, dass es Maxwell mit seinem Talent bei DSDS weiter schafft. Schließlich muss er eine Großfamilie ernähren. Er hat fünf Kinder von vier verschiedenen Frauen.

In der Galerie seht ihr ihn und seine Mitkandidaten beim sexy Poolshooting.

Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/superstar.html



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt