Kino

"Findet Nemo"-Fortsetzung "Finding Dory" kommt 2015 in die Kinos

Clownfisch Marlin ist alleinerziehender Vater. Sein durch eine kleine Flosse gehandicapter Sohnemann Nemo ist sein Ein und Alles, und Marlin

"Findet Nemo"-Fortsetzung "Finding Dory" kommt 2015 in die Kinos
"Findet Nemo"-Fortsetzung "Finding Dory" kommt 2015 in die Kinos

Clownfisch Marlin ist alleinerziehender Vater. Sein durch eine kleine Flosse gehandicapter Sohnemann Nemo ist sein Ein und Alles, und Marlin übertreibt es mit der Fürsorge ganz gewaltig. Als Nemo eines Tages eingefangen und verschleppt wird, überwindet Marlin seine Ängste und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise durch den Ozean, um sein Kind zu finden. Diese berührende, lustige und spannende Geschichte begeisterte im Jahr 2003 die Kinogänger. Pixars Findet Nemo war ein großer Erfolg und wurde sogar mit dem Oscar als Bester animierter Spielfilm ausgezeichnet. Eine Fortsetzung folgte jedoch nicht. Stattdessen kam der Film dieses Jahr noch einmal als 3D-Version ins Kino. Dass irgendwann jedoch ein Sequel produziert werden würde, stand eigentlich fest. Offiziell wurde es allerdings nie. Nun, zehn Jahre später, kommt Bewegung in das Projekt. Wie Disney bekannt gegeben hat, wird das Sequel den Namen Finding Dory tragen und am 25. November 2015 in den US-Kinos anlaufen. Im Zuge dieser Meldung wurde auch gleich noch bestätigt, dass Albert Brooks und Ellen DeGeneres auch im zweiten Teil Marlin und Dory ihre Stimmen leihen werden. Außerdem wird Andrew Stanton wieder die Regie übernehmen. Der Titel verrät bereits, um was bzw. um wen es im "Findet Nemo"-Sequel gehen wird: Die vergessliche Fischdame Dory rückt in den Mittelpunkt. Andrew Stanton wurde sogar noch etwas konkreter: Er gab preis, dass Dory, die ganz alleine war, als sie in Teil 1 auf Marlin traf, mit ihren Liebsten wiedervereint wird und außerdem noch ein paar Dinge über die Bedeutung von Familie lernt.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!