Kino

Film über J.R.R. Tolkien

Film über J.R.R. Tolkien
Film über J.R.R. Tolkien (Warner) Warner

"Der Herr der Ringe" und "Der kleine Hobbit" sind sein literarisches Erbe. Endlich will auch Hollywood den Kult-Autor filmisch ehren.

Mittelerde und das Auenland entpuppten sich für Hollywood als wahre Goldgrube: Allein die drei "Herr der Ringe"-Filme bilden die erfolgreichste Filmtrilogie der Welt und hamsterten bei den Academy Awards insgesamt 17 Oscars. Auch die Verfilmung des Kinderbuchs "Der kleine Hobbit", dessen zweiter Teil "Smaugs Einöde" am 12. Dezember in Deutschland anläuft, lässt in Punkto kommerziellem Erfolg Großes erwarten. Kurz: Unbekannte Schauspieler wurden durch die Fantasy-Saga zu Publikumslieblingen, der Regisseur zum Star, das Studio reich - nur einer rutschte dabei irgendwie unter den Teppich: J.R.R. Tolkien, der Autor des genialen Werkes und Schöpfer einer kompletten, höchst detaillierten Welt mit liebevoll gezeichneten Charakteren und eigens dafür entwickelten Sprachen. Bereits sein literarisches Hauptwerk "Der Herr der Ringe", das er Mitte der 50er Jahre veröffentlichte, war eine Liga für sich: ein Klassiker der Weltliteratur, DER Klassiker der Fantasy - eines der erfolgreichsten Bücher des 20. Jahrhunderts. Doch der Autor? Für die meisten Menschen ein völlig Unbekannter. Das soll sich jedoch bald ändern: Wie die L.A. Times berichtet, ist ein Film in Planung, der dem Kultautor endlich zu einem angemessenen Bekanntheitsgrad verhelfen soll.

 

Traumatisierende Erfahrung Krieg

David Gleeson ("Cowboys and Angels"), seines Zeichens wohl riesiger Tolkien-Fan, arbeitet angeblich bereits am Drehbuch. Es soll die prägenden Lebensabschnitte des Autors am Pembroke College und während des ersten Weltkriegs behandeln, in dem auch Literat und Schöngeist Tolkien seinen Dienst für England leisten musste. Ein Regisseur für das Projekt wird noch gesucht. Unklar ist auch, ob Christopher Tolkien - der Sohn des Kultautors - in die Produktion mit eingebunden wird. Der gilt in Hollywood mit ziemlicher Sicherheit als schwieriger Kandidat. Nicht umsonst: Schließlich hatte schon die "Ringe"-Adaption Peter Jacksons keinerlei Gnade in seinen Augen gefunden.



Tags:
TV Movie empfiehlt