Stars

Film-Ikone Arlene Dahl ist tot

Die Film Ikone Arlene Dahl ist im Alter von 96 Jahren gestorben.

Film-Ikone Arlene Dahl ist tot
Die Film Ikone Arlene Dahl ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Foto: IMAGO / Prod.DB

Die Film-Ikone Arlene Dahl ist im Alter von 96 Jahren am Montag gestorben. Sie wurde vor allem mit dem Abenteuer-Film „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ von 1959 international berühmt und ist die Mutter von Lorenzo Lamas. Ihr ältester Sohn, Lorenzo Lamas gab den Tod in den sozialen Medien bekannt und ehrte seine Mutter: „Sie hatte den positivsten Einfluss auf mein Leben.“

 

Arlene Dahl: „Ihre Fähigkeit zu vergeben hat sprachlos gemacht!“

„Mama ist heute Morgen in New York gestorben“, schrieb Lamas. „Sie hatte den positivsten Einfluss auf mein Leben. Ich werde mich an ihr Lachen, ihre Freude und ihre Würde erinnern, als sie die Herausforderungen meisterte, denen sie sich stellte. Nie kam ein böses Wort über jemanden über ihre Lippen. Ihre Fähigkeit zu vergeben hat mich manchmal sprachlos gemacht.“

Arlene Dahl wurde am 11. August 1925 in Minneapolis, Minnesota, geboren. Nach ihrem Filmdebut in der Komödie „Life With Father“ von 1947 startete sie ihre Schauspielkarriere und war in Filmen wie „Three Little Words“ (1948) mit Fred Astaire und „Red Skelton“, „Scene of the Crime“ (1949) mit Van Johnson, „Here Come the Girls“ (1953) mit Bob Hope und in „My Wild Irish Rose“ als Hauptdarstellerin zu sehen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt