Stars

"The Fighter"-Schauspieler Sean Malone ist gestorben

Nach nur 54 Jahren nimmt Schauspieler Sean Malones Leben ein tragisches Ende. Der Star aus "The Fighter" und "Gone Baby Gone" starb am Mittwochabend an den Folgen eines Badeunfalls.

Christian Bale, Mark Wahlberg
Im oscarprämierten Sport-Drama "The Fighter" spielte Sean Malone neben Christian Bale und Mark Wahlberg

Am 21 Juli ging Sean Malone an der Küste von Boston schwimmen. Aus noch ungeklärten Umständen schaffte es der 54-Jährige nicht mehr, zurück ans Land zu schwimmen und drohte zu ertrinken. Ein Feuerwehrmann, der gerade im Urlaub war, entdeckte den dahintreibenden Mann und sprang ins Wasser. Tragischerweise konnte er Malone zuerst nicht finden. Erst als drei Teenager in einem Speedboot zu Hilfe eilten, fanden sie den bewusstlosen Schauspieler und retteten ihn.

Sean Malone wurde direkt ins Krankenhaus gebracht und lag seitdem im Koma. Die Familie dankte den Rettern nach dem Unfall noch für ihre lebensrettenden Maßnahmen. Gestern Abend mussten sie für immer Abschied von ihm nehmen. 

Malone spielte in einer Handvoll Hollywood-Produktionen mit. Daunter war er 2007 in "Gone Baby Gone" unter der Regie von Ben Affleck und 2010 in "The Fighter" neben Christian Bale, Amy Adams und Mark Wahlberg zu sehen. Zuletzt stand er 2014 für "The Forger" mit John Travolta, Christopher Plummer und Abigail Spencer vor der Kamera.

 



Tags:
TV Movie empfiehlt