Kino

FIFTY SHADES: Steigen Dakota und Jamie aus?

Laut einer Meldung des britischen Boulevardblatts „The Sun“ sind Diskussionen laut geworden, ob eine Fortsetzung von „Fifty Shades of Grey“ ohne die Hauptdarsteller Dakota Johnson und Jamie Dornan gegebenenfalls vorstellbar sei. Trotz aller Rekorde an den Kinokassen: Aktuell ist die Zukunft des Filmpaars zumindest im Soft-SM-Streifen fraglich.

Jamie Dornan Dakota Johnson in Fifty Shades of Grey
Jamie Dornan und Dakota Johnson (Getty Images) Getty Images

Grund für die neue Diskussion ist nicht die schauspielerische Leistung der Darsteller. Vielmehr drängen die schon im Verlauf der Dreharbeiten ständig gewachsenen künstlerischen Differenzen zwischen Regisseurin Sam Taylor-Johnson und Buchautorin E.L. James die Frage nach der Zukunft der Trilogie im Kino auf.

Drohte Regisseurin bereits mit Ausstieg?

Jetzt kam es offensichtlich zum Eklat. Denn angeblich hat Taylor-Johnson bereits gedroht aus, dem Projekt auszusteigen. Ein Insider wird mit folgender Aussage zitiert: „Sie will raus und Universal weiß, dass es die richtige Entscheidung ist!“ Könnte es zum Ausstieg kommen, wäre es zumindest nicht unwahrscheinlich, dass auch Johnson und Dornan gehen. Bekanntermaßen habe sie ein enges, freundschaftliches Verhältnis zu ihrer Regisseurin aufgebaut.

Kleine Spitze bei Letterman

Dass Johnson bei David Letterman gerade so tat, als wüsste sie gar nicht, dass „Fifty Shades of Grey“ aus insgesamt drei Romanen besteht, mag man zu Recht als Scherz einstufen. Vielleicht hat die Schauspielerin dennoch eine kleine Spitze gegen Autorin James geschossen.

Der Sex ist das Problem

Der Streit zwischen Regisseurin und Autorin beruht größtenteils auf der Darstellung der Sexszenen. Während James aus Loyalität zu ihren Büchern auf expliziteren Sex beharrte, wollte Taylor-Johnson „mehr als eine Sammlung von SM-Szenen“.

Interessant zu wissen: Bisher hat Universal eine Fortsetzung von „Fifty Shades of Grey“ in einer bestimmten Personalkombination nie offiziell bestätigt. Darauf macht nun auch die Regisseurin aufmerksam.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt