Kino

"Fifty Shades of Grey"-Verfilmung stellt unglaublichen Sex-Rekord auf!

Da ist das perfekte Kinodate zum Valentinstag wohl nur noch eine Formsache: Laut ersten Augenzeugen-Berichten soll Fifty Shades of Grey wohl einer der „sextensivsten“ Filme seit langer Zeit zu werden…

Fifty Shades of Grey
Zwischen Jamie Dornan und Dakota Johnson scheint es auf der Leinwand richtig heiß herzugehen... (Universal Pictures) Universal Pictures

Da hat sich der Einsatz von E.L. James wohl tatsächlich gelohnt: Die "Fifty Shades of Grey"-Autorin hatte im Vorfeld der Bestseller-Verfilmung gefordert, dass ihre Vorlage so „buchgetreu“ wie möglich umgesetzt werden soll. Und tatsächlich scheint sich zu bewahrheiten, dass das Filmteam seiner „Herrin“ Folge geleistet hat: "Fifty Shades of Grey" ist in seiner Filmfassung wohl zu einer absoluten Orgie der Geilheit geworden.

Über 20 Minuten an Sex-Szenen sollen die ersten Besucher aufmerksam gezählt haben. Damit ist direkt ein Sechstel des Films der schönsten Nebensache der Welt gewidmet! Die"Fifty Shades of Grey"-Verfilmung gehört damit zu einem der sexreichsten Filmen überhaupt und muss sich in jüngerer Vergangenheit nur Michael Winterbottoms "9 Songs" geschlagen geben. Bangen mussten deshalb auch die Produzenten im Vorfeld, ob der Film bei der prüden Filmkommission der USA nicht mit der höchsten Altersfreigabe abgestraft wird. Doch dem war glücklicherweise nicht so!

Wer also die Möglichkeit nutzen will ganz genau nachzuzählen, darf dies ab dem 12. Februar 2015 tun: Denn dann startet die Verfilmung um Multimilliardär Christian Grey (Jamie Dornan) und der Studentin Anastasia Steele (Dakota Johnson) in den deutschen Kinos! Beim amerikanischen Superbowl gab es den letzten Vorgeschmack auf den kommenden Kinohöhepunkt:

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!