Kino

"Fifty Shades of Grey" mutiert zum Rekordbrecher!

Seit fast zwei Jahren hält sich der Hype um "Fifty Shades of Grey" - jetzt zahlt er sich aus: Der Erotikfilm hat in nur vier Tagen bereits zahlreiche Rekorde gebrochen!

Szenenbild Fifty Shades of Grey
"Fifty Shades of Grey" (Universal Pictures) Universal Pictures

War es das skandalöse Thema oder die aggressive PR im Vorfeld? Was auch immer es war, es lockte in Deutschland und den USA rekordverdächtige Mengen an Besuchern in die Kinosäle. Laut "mediabiz.de" sollen hierzulande rund 1,35 Millionen Zuschauer den Erotikfilm am vergangenen Eröffnungswochenende gesehen haben. Damit liegt "Fifty Shades of Grey" direkt hinter dem letzten "Bond"-Streifen "Skyfall" aus dem Jahre 2012 (1,9 Mio. Zuschauer). 

In den USA spielte der Film am Wochenende 81,7 Millionen US-Dollar ein. 36,7 Millionen US-Dollar entfallen allein auf Samstag, den Valentinstag. Die höchsten Tageseinnahmen verbuchte "Die Passion Christi" mit 33,1 Millionen US-Dollar - bis jetzt. "Fifty Shades" schlägt den Bibel-Streifen um 3,6 Millionen US-Dollar. Zudem ist "Fifty Shades" der erfolgreichste Film eines weiblichen Regisseurs.

International spielte "Fifty Shades of Grey" rund 240 Millionen US-Dollar ein. Damit sind die Produktionskosten von 40 Millionen US-Dollar lange wieder drin. Und das sind erst die Zahlen nach einem Wochenende! Keine Frage, der Triumphzug des Erotikdramas wird weitergehen!

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt